Betreiberwechsel

Hilton zieht sich aus der Hotel-Szene in Dortmund zurück

Das Hilton in Dortmund an der Buschmühle schließt zum 31.12.2012 und eröffnet am 1.1.2013 unter einem anderen Namen.

Foto: Knut Vahlensieck

Das Hilton in Dortmund an der Buschmühle schließt zum 31.12.2012 und eröffnet am 1.1.2013 unter einem anderen Namen. Foto: Knut Vahlensieck

Dortmund.   Nach „Scandic Crown“, „Holiday Inn Crowne Plaza“ und zuletzt Hilton bekommt das Hotel an der Buschmühle in Dortmund zum neuen Jahr einen neuen Betreiber. Die Angestellten des 4-Sterne-Betriebs sollen durch den Betriebsübergang nicht entlassen werden. Für Hilton hat sich der Standort nicht gelohnt.

Die Hilton-Tage an der Buschmühle sind gezählt. Zum neuen Jahr wird das 4-Sterne-Hotel in unmittelbarer Nähe des Dortmunder Westfalensparks unter der Flagge eines neuen Betreibers segeln.

„Scandic Crown“, „Holiday Inn Crowne Plaza“, seit Jahren zuletzt Hilton - so hießen Betreiber des Hotels. Am Freitag erfuhren die Mitarbeiter auf einer Betriebsversammlung, dass sich Betreiber Hilton aus Dortmund verabschieden will. Mit dem Eigentümer, der schwedischen Pandox GmbH, hat man sich auf einen Betriebsübergang zum 1. Januar 2013 geeinigt. „Ja, der Pachtvertrag läuft“, bestätigte nun auch Hoteldirektor Frank Rücker. Der Eigentümer kümmere sich um eine Nachfolgeregelung.

Die gute Nachricht für die Kunden: Das Hotel bleibt bestehen. Für die Beschäftigten: Sie sollen übernommen werden. Das gilt auf die Angestellten, die Teilzeitkräfte und die 20 Auszubildenden. Arbeitgeber, ist nach Auskunft von Gewerkschaftssekretär Manfred Sträter (NGG) die International Brand Hospitality GmbH, eine Tochter der Hilton-Gruppe.

Neuer Betreiber fraglich

Sträter und die NGG haben keinen Zweifel daran, dass die Beteiligten im Sinne der Beschäftigten professionell mit dem Betriebsübergang umgehen werden. Sträter: „Das ist eine gute Nachricht. Am Standort Dortmund wird Gästen also weiterhin die gute Qualität eines 4-Sterne-Hotels angeboten.“

Offen ist allerdings, wer künftig an der Buschmühle Regie führen wird. Vieles sei denkbar, hieß es. Nach Auskunft von Sträter betreibt Eigentümer Pandox in Berlin selbst ein großes Hotel. Es gebe auch andererseits Buchungsketten wie „Best Western“ - noch gibt es keine genaue Auskunft über den künftigen Betreiber.

Sicher hingegen sei, dass Pandox weiter auf den Standort setze. Laut Sträter haben die Schweden Investitionen im Bereich der Zimmer und des Restaurant-Bereichs angekündigt.

Leserkommentare (8) Kommentar schreiben