Wohnungsbrand

Feuer im Flur: Mit Sprung auf die Garage gerettet

Foto: IKZ

Deilinghofen.  Ganz beherzt haben sich Mutter und Kind am Freitagabend in Deilinghofen mit einem Sprung auf die Garage aus ihrer brennenden Wohnung gerettet. Das Feuer war aus bisher ungeklärten Gründen im Flur der Wohnung in der ersten Etage in der Straße Im Teilfeld ausgebrochen, und als die Mutter dies bemerkte, fürchtete sie den Weg durch den völlig verrauchten Flur. Ihre Entscheidung, den Weg aus dem Fenster über die Garage zu nehmen, beurteilte die Feuerwehr vor Ort als „wirklich vorbildlich gehandelt“.

Die Feuerwehr wurde um 18.15 Uhr von Anwohnern benachrichtigt. Die Wache eilte nach Deilinghofen und alarmierte zur Verstärkung den Löschzug Ost. Vor Ort löschte die Feuerwehr den Brand, während die Mutter des Jungen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht wurde. Das Kind wurde nicht verletzt.

Die Wohnung Im Teilfeld wurde anschließend gelüftet; die Schadenshöhe konnte am Abend noch nicht beziffert werden. Klar war vor Ort auch noch nicht, ob die Wohnung noch bewohnbar ist.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben