Jahreshauptversammlung

Musikverein ist offen für Neues

Bei der Jahresversammlung hat der Musikverein langjährige Mitglieder geehrt, v. li.: Petra Loos, Christine Bödingmeier, Katharina Bödingmeier, Kathrin Budde, Silke Dorn, Klaus Bergmann und Christine Fluch.

Foto: privat

Bei der Jahresversammlung hat der Musikverein langjährige Mitglieder geehrt, v. li.: Petra Loos, Christine Bödingmeier, Katharina Bödingmeier, Kathrin Budde, Silke Dorn, Klaus Bergmann und Christine Fluch. Foto: privat

Letmathe.   Die Abteilung der Kolpingsfamilie blickte auf das Programm des laufenden Jahres und ehrte ihre Jubilare.

Der Musikverein der Kolpingfamilie Letmathe strebt eine Kooperation mit der Bartholomäusschule an und würde die musikalische Grundausbildung an dieser Grundschule übernehmen. Gegebenenfalls soll eine Bläserklasse errichtet werden. Ein erster Auftritt könnte bereits beim Schulfest am 20. Mai stattfinden. Das wurde bei der Jahresversammlung des Musikvereins im Kolpinghaus bekanntgegeben.

Darüber hinaus wurde ein aktueller Terminkalender mit vielen Aktivitäten vorgestellt. So ist wieder über Pfingsten ein erweitertes Probenwochenende mit rund 120 Teilnehmern im Landschulheim des Märkischen Kreises auf Norderney geplant. Für das zweite Halbjahr dürfen sich Musikfreunde auf eine Neuauflage der „Wirtshausmusik“ freuen, die im vergangenen Jahr im Kolpinghaus. großen Anklang fand. In diesem Rahmen wird sich voraussichtlich auch das neugegründete Ensemble „Klarinetten-Weiber“ präsentieren. Während dessen kann eine andere Formation des Musikvereins - die TUBAnd – ihr zehnjähriges Jubiläum feiern. Ein weiterer Höhepunkt wird das Jahreskonzert der Concertband am sein, das diesmal am Samstag, 25. November, unter dem Thema „Letmathe“ stehen wird. Die Mitglieder wollen im Rahmen einer Strategie-Debatte außerdem über seine grundsätzliche Ausrichtung und über Konzepte für die Zukunft reden.

Mehrere Vereinsmitglieder wurden (teils in Abwesenheit) für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt, allen voran zwei Männer der ersten Stunde: der langjährige Concertband-Leiter und nach wie vor aktive Musiker Klaus Bergmann sowie Egbert Schmidt, Sohn des Mitbegründers Alfred Schmidt. Beide gehören von Anfang an, seit 45 Jahren, zum Musikverein. Petra Loos und Lothar Bödingmeier sind seit 35 Jahren Mitglied, Kathrin Budde ist seit 30 Jahren dabei. Geleitet wird der Musikverein weiterhin von einem Team, dem Daniel Asmuth, Klaus Bergmann, Martin Loos, Verena Henkel und Yanik Honert angehören.

Seite
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik