Kommentar

Einfach eine klasse Idee

Beim A-46-Run nehmen die Läufer an einem einmaligen Event teil. Die Veranstalter haben einen Erfolg verdient, kommentiert unsere Autorin.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wenn sich vier Sportvereine zusammentun, um etwas Großes zu organisieren, ist das an sich schon eine super Sache. Wenn sie sich dann auch noch an so etwas Außergewöhnliches wie den A-46-Run mit allen Unwägbarkeiten herantrauen und auch Straßen NRW mit ins Boot bekommen, dann ist das Engagement, das einfach belohnt werden muss. Das Ganze verspricht, eine fantastische Veranstaltung zu werden und ist identitätsstiftend für die gesamte Region. Sauerländer erlaufen ihre Autobahn und werden zum gemeinsamen Sport angeregt.

Das Interesse ist riesig, in sozialen Netzwerken wie in der analogen Welt. Wo man auch hinkommt, wird gefragt: „Hast Du schon gehört...?“ So einige haben sich angemeldet - als Läufer, als Helfer. Die Veranstalter haben einen echten Nerv getroffen und haben einen Erfolg verdient. (Sonja Funke)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0)