Blau mit grünem Streifen

Kontrollsäulen für Lkw-Maut nicht mit Blitzern verwechseln

Verwechslungsgefahr: Mancher Autofahrer mag die blauen Kontrollsäulen für die Lkw-Maut an Bundesstraßen zunächst für moderne Blitzer halten.

Foto: dpa

Verwechslungsgefahr: Mancher Autofahrer mag die blauen Kontrollsäulen für die Lkw-Maut an Bundesstraßen zunächst für moderne Blitzer halten. Foto: dpa

Berlin  Messsäulen an den Bundesstraßen werden oft für Blitzer gehalten. Doch manchmal befinden sich am Straßenrand auch Säulen, die die Lkw-Maut kontrollieren. Zu erkennen ist der Unterschied etwa an der Farbe.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Kontrollsäulen für die Lkw-Maut an Bundesstraßen mögen manche Autofahrer auf den ersten Blick mit modernen Blitzern verwechseln. Doch wer genauer hinschaut, erkennt schnell den Unterschied.

Farblich und von der Größe her seien die Säulen anders gestaltet, um solche Irrtümer auszuschließen. Darauf weist der Betreiber Toll Collect hin. Die vier Meter hohen Säulen sind stets blau mit einem grünen Streifen. Hinweissschilder seien nicht vorgesehen, so ein Sprecher.

Die Säulen werden derzeit mancherorts an mautpflichtigen Bundesstraßen installiert und sollen Lkw ab 7,5 Tonnen kontrollieren. Ab 1. Juli 2018 gilt die Mautpflicht für Lkw flächendeckend auf dem etwa 40 000 Kilometer langen Bundesstraßennetz. Insgesamt sind hier laut Toll Collect rund 600 Säulen geplant, die mobile Kontrollmaßnahmen ergänzen sollen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik