Anzeige
Dieter Lueg Bestattungen

Bestattungen Lueg – ein verlässlicher Partner im Trauerfall

Bochum.  Das Team von Dieter Lueg Bestattungen in Bochum ist kompetenter Ansprechpartner bei Fragen rund um Bestattung, Beisetzung und Vorsorge.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dieter Lueg Bestattungen in Bochum ist ein Unternehmen mit mehr als einer 140-jähriger Geschichte. Bis ins Jahr 1872 reichen die Wurzeln des Familienbetriebs zurück.

Während der vielen Jahre ist das Leistungsspektrum des Hauses stets erweitert worden. So wurde Dieter Lueg Bestattungen ein modernes Bestattungsinstitut. Das spiegelt sich nicht nur in der hellen, offenen, freundlichen Atmosphäre der Räumlichkeiten wider, sondern auch in der Unternehmensphilosophie: So wird stets auf alle Wünsche des Kunden eingegangen und möglich gemacht, was möglich ist.

Die Geschichte des Bestattungsinstituts Dieter Lueg beginnt mit der Gründung einer Schreinerei, die Wilhelm Lueg 1872 an der Brenscheder Straße 9 eröffnet hatte. Später hat sein Sohn Wilhelm den Betrieb übernommen. Ab 1961 leitete dann Neffe Dieter Lueg das Unternehmen, im Rahmen der Schreinerei führte er jahrelang ein kleines Bestattungsinstitut. 1985 ist die Bestattungsfirma organisatorisch von der Schreinerei getrennt worden. 2010 wurde dann ein komplett neues Bestattungshaus an der Brenscheder Straße 15 errichtet. Der heutige Geschäftsführer, Andreas Lueg, stieg bereits 1993 in die Firma ein. 2014 hat er das Institut übernommen. Seitdem führt er das traditionsreiche Familienunternehmen gemeinsam mit seiner Frau Stefanie.

Die Zeit der Trauer ist eine schwierige Zeit. Die Experten von Dieter Lueg Bestattungen haben es sich daher zur Aufgabe gemacht, den Hinterbliebenen von Verstorbenen in dieser Situation vertrauensvoll und entlastend zur Seite zu stehen. „Wir sind für die Menschen da. Tag und Nacht, mit einer 24-Stunden-Rufbereitschaft. Auch an Feiertagen“, sagt Stefanie Lueg.

Dieter Lueg Bestattungen ist seit Ende 2015 an zwei Standorten in Bochum vertreten. Im Dezember eröffnete eine neue Filiale an der Hattinger Straße 223 in Bochum-Weitmar. Sie ist ebenso wie die Ausstellungsräume an der Brenscheder Straße 15 in Bochum-Wiemelhausen ein Ort der Ruhe und der Stille. Stets ist eine große Auswahl an Särgen und Urnen vorrätig.

In den Räumen des Instituts an der Brenscheder Straße gibt es einen liebevoll und modern gestalteten Verabschiedungsraum. Geöffnet ist er auch an den Wochenenden und außerhalb der üblichen Büro- und Öffnungszeiten. Er bietet einen würdigen Rahmen, um ohne Zeitdruck allein oder mit Freunden Abschied von einem Verstorbenen zu nehmen. „Auch nach seinem Tod hat ein Mensch Anspruch auf die Wahrung seiner Würde und auf eine respektvolle Behandlung. Seine Angehörigen brauchen Beistand und Hilfe in der Zeit der Abschiedes und Trauer“, sagt Stefanie Lueg. „Beiden Seiten gerecht zu werden, ist unser wichtigstes Anliegen.“

Die Experten von Dieter Lueg Bestattungen unterstützen die Angehörigen eines Verstorbenen bei allen Fragen, die nach Eintreten des Todesfalls aufkommen. Dazu gehört auch das Erledigen sämtlicher bürokratischen Formalitäten: Sie nehmen zum Beispiel Kontakt mit Versicherungen auf, kümmern sich um Angelegenheiten der Kranken- und Rentenkassen oder unterstützen bei der Auflösung eines Haushalts.

Die Erfahrung der Experten zeigt: Oftmals ist es für die Angehörigen von Verstorbenen schwierig, nach einem Todesfall Entscheidungen treffen zu müssen. Daher ist es wichtig, sich bereits schon vor dem eigenen Tod über Wünsche klar zu werden und in Kooperation mit einem erfahrenen Bestatter entsprechende Vorsorge zu treffen. Das Team von Dieter Lueg Bestattungen berät eingehend über mögliche Formen von Bestattung und Beisetzung. „Unser Ziel ist es, die Beisetzung so zu gestalten, dass sie dem verstorbenen Menschen gerecht wird“, sagt Stefanie Lueg.

Zu Lueg Bestattungen
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >