Anzeige
HIPPE & SOHN Bestattungen

Verlässlicher Partner im Trauerfall seit fünf Generationen

Herne.  „HIPPE & SOHN Bestattungen“ wurde bereits 1895 gegründet. Der Herner Meisterbetrieb setzt auf die individuelle Gestaltung von Trauerfeiern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Egal ob Feuerbestattung, Beisetzung in der Urne oder klassische Beerdigung – das Bestattungsunternehmen „HIPPE & SOHN“ aus Herne ist ein kompetenter Ansprechpartner bei allen Fragen im Trauerfall. Die Wurzeln des traditionsreichen Meisterbetriebs reichen zurück bis ins Jahr 1895. Inzwischen wird das Familienunternehmen in vierter Generation von Schwiegersohn Falk Springer geführt. Mit seinem Sohn Dominik Springer ist zudem bereits die fünfte Generation im Unternehmen tätig.

Bei „HIPPE & SOHN“ steht der Kunde mit seinen Wünschen im Mittelpunkt. Angeboten werden Bestattungen aller Art. „ Die Feuerbestattung wird immer stärker nachgefragt“, sagt Geschäftsführer Falk Springer. Sie machen rund 80 Prozent der durchgeführten Bestattungen aus. „Das liegt am Wandel der Zeit. Kolumbarium, Seebestattung, Friedwald – das sind alles Formen der Bestattung, die es nur in Verbindung mit der Feuerbestattung gibt.“ Heutzutage sei es zudem der Wunsch vieler Menschen, dass ihre Angehörigen nach der Beerdigung nicht mit der Grabpflege belastet werden. „Ein kleines Grab, in dem eine Urne beigesetzt wurde, macht natürlich weniger Arbeit.

Stolz ist man bei „HIPPE & SOHN“ auf die eigene Trauerhalle samt dazugehörigen Aufbahrungsräumen. 1996 wurde sie eingeweiht. „Es ist die größte private Trauerhalle in Herne“, berichtet Bestattermeister Falk Springer. „Sie ist sogar größer als die auf den Friedhöfen.“ Die Halle ermöglicht große Freiräume bei der individuellen Gestaltung von Trauerfeiern.

Falk Springer rät den Menschen dazu, sich bereits zu Lebzeiten Gedanken über das Thema „Tod“ zu machen.

Gerne steht er ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite. „Gute Beratung ist wichtig. Sie nimmt den Menschen Ängste und Sorgen, die automatisch kommen, wenn sich jemand mit dem eigenen Ableben auseinandersetzt. Unser Wunsch ist es aber, den Menschen genau die Beerdigung zu ermöglichen, die sie sich gewünscht haben.“

Der Traditionsbetrieb „HIPPE & SOHN“ ist zertifiziert nach der DIN-Norm ISO 9001:2008. Seit jeher hat sich der Betrieb dem Ziel verschrieben, den Menschen eine hohe Qualität zu bieten. Die individuelle Begleitung der trauernden Angehörigen steht dabei an erster Stelle.

Zu HIPPE & SOHN Bestattungen
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >