50 Jahre Mondlandung

Donald Duck watschelt zum Jubiläum auf dem Mond

Donald Duck wagt in zwei neuen Comicheften Schritte auf dem Mond.

Donald Duck wagt in zwei neuen Comicheften Schritte auf dem Mond.

Foto: Egmont Ehapa Verlag

Essen.  Anlässlich des 50. Jahrestages der Mondlandung sind zwei neue Comic-Hefte erschienen, in denen Donald Duck Schritte auf dem Erdtrabanten wagt.

Ein kleiner Schritt für eine Ente, aber ein riesiger Sprung für Entenhausen: Donald Duck wagt anlässlich des bevorstehenden 50. Jahrestags der Mondlandung nun selbst Schritte auf dem Erdtrabanten. Und das gleich im Doppelpack: Sowohl die aktuelle Ausgabe des „Micky Maus“-Magazins als auch das neue „Lustige Taschenbuch“ (Nummer 522) wird für die geneigte Comic-Leserschaft zum lunaren Vergnügen.

Micky Maus reiste bereits im Dezember 1968 zum Mond

In der Realität waren es Neil Armstrong und Edwin „Buzz“ Al­drin, die vor einem halben Jahrhundert als Erste Fußspuren im Mondstaub hinterließen. Doch ein halbes Jahr davor war ihnen bereits ein Astronaut aus dem Hause Disney zuvorgekommen. Zumindest auf dem Papier: Denn im „Lustigen Taschenbuch“ Numero sechs, veröffentlicht am 18. Dezember 1968, hieß die titelgebende Geschichte „Mickys Reise zum Mond“. Oder wie die Verantwortlichen des Egmont Ehapa Verlages, in dem nun auch die beiden Mond-Comics erschienen sind, es ausdrücken: „Die Bewohner Entenhausens waren der Weltgeschichte halt immer einen Schritt voraus“.

Zu Mondpreisen auf Mondreisen

Im Taschenbuch „Sommerferien auf dem Mond“ lässt Onkel Dagobert in der Titelstory auf dem Mond nach Gold graben – erfolglos. Doch was macht er nun mit den extra zum Abbau errichteten Anlagen? Sein Neffe Donald bringt ihn auf die entscheidende Geschäftsidee: ein Ferienparadies für Superreiche! Da kann der stets nach Talern gierende Onkel Dagobert guten Gewissens sogar Mond-Preise für die Reise nehmen.

Und im „Micky Maus“-Magazin entdecken die gefiederten Allabenteurer bei ihrer Raketenreise, dass der Mond bei weitem nicht so unbewohnt ist wie bislang immer gedacht...

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben