Kuppelshow

Keine Panne beim „Bachelor“: Vanessa muss die Koffer packen

Daniel Völz – diese Tipps gibt der Ex-Bachelor jetzt den Ladies

Tipps vom Ex-Bachelor Daniel Völz.

Tipps vom Ex-Bachelor Daniel Völz.

Beschreibung anzeigen

Berlin  Ein Radiosender wollte die Siegerin vom „Bachelor“ schon kennen: Vanessa Prinz. Die 26-Jährige musste jetzt aber ihre Koffer packen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Radiosender "Hitradio Antenne 1" war einer Panne von RTL bei der Kupplungsendung "Der Bachelor" auf der Spur und wollte die Siegerin schon kennen. Junggeselle Andrej Mangold sollte in der vergangenen Woche in Ditzingen gesichtet worden sein, wo Kandidatin Vanessa Prinz wohnt. RTL und auch Andrej selbst reagierten zurückhaltend. Jetzt steht fest: Die 26-jährige Vanessa Prinz hat den "Bachelor" nicht gewonnen. Stattdessen musste sie die Koffer packen.

Am Ende hatte die Youtuberin, die aus der beschaulichen 24.000-Einwohner-Gemeinde nordwestlich von Stuttgart kommt, keine Rose von Andrej erhalten. Die 26-Jährige trug es mit Fassung: „Dann soll es einfach nicht sein. Ich hatte schon im Gefühl, dass irgendwas da ist“, sagte sie.

Eva und Jennifer stehen im Finale

Im Finale der Staffel, das am kommenden Mittwoch ab 20.15 Uhr bei RTL läuft, buhlen somit Eva Benetatou und Jennifer Lange um die Gunst des Junggesellen und um die letzte Rose. Das ist keineswegs überraschend. Mit Jennifer hatte es anscheinend sehr früh gefunkt, sie erhielt den ersten Kuss der Staffel. Nach anfänglicher Skepsis steht auch Eva in der Gunst des "Bachelors" ganz oben.

Der Vorspann auf das Finale lässt bereits erahnen, dass Eva sehr gute Siegchancen hat. Zumindest empfehlen Andrejs Eltern ihrem Sohn die Flugbegleiterin. Außerdem ist als letzte Sequenz Jennifer zu sehen, wie sie auf den "Bachelor" zugeht. Das erhöht nicht gerade Jennifers Chancen, denn RTL zelebriert im Teaser gerne diejenigen, die am Ende leer ausgehen.

Sind Vanessa und Andrej doch noch zu einem Paar geworden?

Sollte der "Bachelor" aber tatsächlich in Ditzingen unterwegs gewesen sein, würden Jennifers Chancen steigen. Sie freundete sich im Laufe der Sendung mit Vanessa an und sagte gegenüber Andrej, dass sie sich eine Freundschaft mit ihr auch über die Sendung hinaus vorstellen könnte.

Natürlich gebe es auch noch die Option, dass Vanessa zwar nicht die Serie, aber dennoch das Herz von Andrej gewonnen hat. Da der „Bachelor“ bereits im letzten Jahr aufgezeichnet wurde, könnten sich die Interessen des ehemaligen Profi-Basketballers Andrej geändert haben.

„Bachelor“-Paar muss sich vor der Öffentlichkeit verstecken

Wie die „Stuttgarter Nachrichten“ schreiben, habe Hitradio Antenne 1 die Information, dass „Bachelor“ Andrej in Ditzingen unterwegs gewesen sei, „aus einer sicheren Quelle“ erhalten.

Mit RTL ist eigentlich vertraglich geregelt, dass sich das Paar der „Bachelor“-Serie bis zur Ausstrahlung des Finales vor der Öffentlichkeit verstecken muss.

Die „Stuttgarter Nachrichten“ zitieren eine RTL-Sprecherin, die ein Statement des „Bachelors“ weitergeleitet hat. Demnach sagt er: „Ich bin doch nicht so doof und spaziere durch den Wohnort einer Kandidatin. Egal, ob Ditzingen, Düsseldorf, Bremen oder Stuttgart – so viel Grips habe ich auch . . .“

Das wurde aus den ehemaligen "Bachelor"-Kandidatinnen

Das wurde aus den Bachelor-Kandidatinnen
Das wurde aus den ehemaligen "Bachelor"-Kandidatinnen

sie erhielt den ersten Kuss der Sendung vom „Bachelor“.

Vanessa Prinz ist nicht nur Youtuberin, sie arbeitet auch als Accessoire-Designerin. Unter anderem designt die 26-Jährige Kleidung. Ihren Traummann beschreibt sie laut RTL als „ausgeglichen“. Außerdem soll er „sie vor allem zum Lachen bringen.“

Das Finale der Staffel läuft am Mittwoch, 27. Februar, ab 20.15 Uhr auf RTL sowie im Internet unter www.tvnow.de.

(tki)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben