TV-Kritik

„Dancing on Ice“ sorgt im Viertelfinale für einen Rekord

Jenny Elvers: Alkoholbeichte bei Dancing On Ice

Wenn Jenny Elvers über ihr Privatleben spricht, kommt dabei meist auch ihre Alkoholsucht zur Sprache. Auch bei „Dancing on Ice“ ging es am Freitagabend darum.

Beschreibung anzeigen

Köln.  Teilnehmer Eric Stehfest begeisterte bei „Dancing on Ice“ mit einem Rekord. Juror Daniel Weiss sorgte in der Show aber für Entsetzen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Dancing on Ice“ geht in die entscheidende Runde: Mit einem sich kaum reimenden Gedicht, zahlreichen Geschenken und Weihnachts-Deko im Überfluss eröffnen die Moderatoren Marlene Lufen und Daniel Boschmann am Freitagabend das „Nikolaus Special“ der Show.

„Sogar die Jury hat sich heute geschmückt“, kündigt Boschmann die Juroren an. Während Katharina Witt im roten Glitzer-Pailletten-Fummel da sitzt und Judith Williams ihr Kleider-Zwilling in grün ist, sitzt Daniel Weiss im Anzug – ganz ohne Fliege oder Krawatte – mit „Chabo“-haft geöffnetem Hemd da.

„Dancing on Ice“: Daniel Weiss entsetzt – Das Wichtigste in Kürze:

  • Bei „Dancing on Ice“ geht es in die entscheidende Runde, das Viertelfinale stand an
  • Abseits der Eisfläche sorgte Daniel Weiss für einen Kommentar für Entsetzen
  • Einen Punkterekord erreicht Eric Stehfest gemeinsam mit seiner Profi-Partnerin Amani Fancy

„Ich habe es heute besonders schwer“, meint der 51-jährige ehemalige Eiskunstläufer. „Immer wenn ich nach links schaue, habe ich hier Jingle Bells live.“ Nein, er meint damit nicht die weihnachtliche Deko des Studios.

Links von ihm sitzen seine zwei Kolleginnen, deren Kleider nicht nur das Glitzer, sondern auch das tiefe Dekolleté gemein haben. Während Moderator Boschmann noch versucht den Sinn dieser Aussage zu verstehen, kommentiert eine Nutzerin auf Twitter: „Sexistischen Juror direkt austauschen bitte danke“.

Doch neben unangebrachten Juroren-Kommentaren - wie man es ja auch schon im Bezug auf Teilnehmerin Nadine Angerer gewöhnt ist -, sorgt auch Leistung für Aufmerksamkeit bei dieser Sendung. Einen Punkterekord erreicht Eric Stehfest gemeinsam mit seiner Profi-Partnerin Amani Fancy.

Zu „The Power of Love“ tanzen die beiden über das Eis. Obwohl Stehfest in einigen Interviews zuvor von seiner „offenen Ehe“ erzählte, fällt es ihm in den Proben sichtlich schwer, sich in diesem Liebes-Duett ganz auf Armani Fancy als Partnerin einzulassen.

----------------------

„Dancing on Ice“ – Die nächsten Sendetermine:

  • Freitag 13. Dezember 2019 20.15 Uhr
  • Freitag 20. Dezember 2019 20.15 Uhr

----------------------

Außergewöhnliches Lob für Eric Stehfest von der Jury

In der Show ist diese Unsicherheit jedoch ganz verschwunden und der 30-Jährige gleitet mit einer unglaublichen Präzision und Eleganz über das Eis. „Da war alles drin, was man sich heute Abend hätte wünschen können“, meint Judith Williams. „Das war für mich von allen Staffeln das Beste, was ich bisher gesehen habe“, sagt Daniel Weiss.

Ein außergewöhnliches Lob für den sonst so strengen Kritiker, wenngleich dies ja auch erst die dritte Staffel ist. Mit 10 Punkten von allen drei Jury-Mitgliedern, also einer Gesamtpunktzahl von 30 Punkten, erreicht der Schauspieler nicht nur das Maximum, sondern stellt auch einen Rekord auf. Bisher hielt diesen Lina Larissa Strahl mit 27,5 Punkten.

„Dancing on Ice“: Peer Kusmagk enttäuscht mit seinem Auftritt

Weniger begeistern kann hingegen Peer Kusmagk. „Verärgert, fassungslos und maßlos enttäuscht“, urteilt Daniel Weiss über dessen Performance zu „Jingle Bell Rock“. Mit der geringsten Punktzahl und zu wenig Zuschauer-Anrufen muss dieser sich am Ende der Sendung im sogenannten „Skate Off“ beweisen, in dem die zwei schwächsten Kandidaten mit einer weiteren Kür gegeneinander antreten.

Auch, wenn Kusmagk sich eleganter präsentiert, so hat er doch gegen Publikumsliebling Nadine Angerer keine Chance. „Können wir bitte 3 Stunden ab jetzt nur noch Nadine sehen“, fordert eine Nutzerin via Twitter.

Nadine Angerer ist wahrlich keine Eisprinzessin, doch mit dem Humor, den sie in diese Sendung bringt, ist sie eine willkommene Abwechslung zu den sonst so zahlreichen Lebensbeichten. Neben der Ex-Fußballerin stehen folgende Promis im Halbfinale:

  • Model André Hamann,
  • Schauspieler Eric Stehfest,
  • Sänger Joey Heindle sowie
  • Schauspielerin Lina Larissa Strahl.

„Dancing on Ice“ – So war die letzte Sendung

In der letzten Sendung von „Dancing on Ice“ sorgte der innigen Kuss von der frisch getrennten Jenny Elvers und ihrem Profi-Partner Jamal Othman für Schlagzeilen.Elvers sprach in der Sendung davor außerdem über ihre Alkoholprobleme.

Jenny Elvers: Alkoholbeichte bei Dancing On Ice
Jenny Elvers- Alkoholbeichte bei Dancing On Ice

In der Vergangenheit hatte sie bereits mehrfach über ihre Alkoholprobleme gesprochen und darüber auch ein Buch geschrieben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben