Moderator

Jörg Pilawa bleibt der ARD bis Ende 2020 erhalten

Moderator Jörg Pilawa.

Foto: STAR-MEDIA / imago/STAR-MEDIA

Moderator Jörg Pilawa.

Berlin  Jörg Pilawa wird eine neue Staffel der Vorabendshow „Quizduell“ moderieren. Der 52-jährige Moderator ist seit 2014 für die ARD tätig.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die ARD und Jörg Pilawa (52) haben sich auf eine Fortsetzung ihrer Zusammenarbeit bis Ende 2020 geeinigt. Das bestätigte der Entertainer am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur auf Anfrage. Pilawa, der seit 2014 nach seiner Rückkehr vom ZDF wieder fürs Erste und auch fürs NDR Fernsehen tätig ist, wird in diesem Jahr unter anderem wieder eine Staffel der ARD-Vorabendshow „Quizduell“ moderieren.

Diese beginnt mit einer „Quizduell-Olymp“-Sendung am 23. Februar und wird mit 28 Live-Ausgaben des „Quizduells“ vom 26. Februar an fortgesetzt. Dabei kann jeder, der mit einem Smartphone und der entsprechenden App ausgerüstet ist, mitmachen. Außerdem soll es im Herbst wieder die Drei-Nationen-Show „Spiel für Dein Land“ mit Kandidaten aus der Schweiz, Österreich und Deutschland geben.

Außerdem wird Pilawa die Geburtstagsshow für Entertainer Jürgen von der Lippe, der am 8. Juni 70 Jahre alt wird, moderieren. Ob wieder eine „Silvestershow“ wie Ende 2017 gesendet wird, ist Pilawa zufolge noch offen.

Warum zahlen wir den Rundfunkbeitrag?

Immer wieder steht der Rundfunkbeitrag in der Kritik. Dabei ist er als ein Pfeiler unserer Demokratie gedacht. Wir zeigen, wofür wir den Beitrag eigentlich zahlen.
Warum zahlen wir den Rundfunkbeitrag?

(dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik