Essen. Der Sommerschlussverkauf 2023 startet: Doch was müssen Kunden beachten? Wir haben wichtige Informationen für Schnäppchenjäger zusammengefasst.

  • Der Sommerschlussverkauf in NRW startet am 31. Juli.
  • Doch gibt es ihn überhaupt noch, den Sommerschlussverkauf? Wir verraten: Das steckt dahinter.
  • Sommerschlussverkauf: Diese Tipps sollten Verbraucherinnen und Verbraucher beachten.

Der Sommerschlussverkauf in NRW startet: Kundinnen und Kunden können sich ab dem 31. Juli auf verschiedene Sonderangebote im Handel freuen. Doch lohnt sich der Sommerschlussverkauf überhaupt noch? Und machen alle Händler mit?

Der Sommerschlussverkauf in NRW startet: Wir verraten, was Verbraucherinnen und Verbraucher beachten sollten.
Der Sommerschlussverkauf in NRW startet: Wir verraten, was Verbraucherinnen und Verbraucher beachten sollten. © Sina Schuldt/dpa

Sommerschlussverkauf in NRW: Was steckt dahinter?

Bis 2004 galten gesetzliche Regeln für den Sommer- und Winterschlussverkauf in Deutschland und in NRW. Das sogenannte Gesetz gegen den "unlauteren Wettbewerb" (kurz UWG) schrieb vor: Der Winterschlussverkauf durfte zwölf Tage dauern und am letzten Montag des Januars beginnen, der Sommerschlussverkauf durfte ebenfalls zwölf Tage dauern und am letzten Montag im Juli beginnen. Mittlerweile sind diese festen Regeln aber abgeschafft.

Sommerschlussverkauf in NRW: Machen alle Händler noch mit?

Händler müssen sich für einen Schlussverkauf nicht mehr an die starren Regeln halten. "Angesichts der unterschiedlichen Situation in den Warenlagern der einzelnen Handelsunternehmen geht der Handelsverband Deutschland (HDE) davon aus, dass sich in diesem Jahr nicht alle Händlerinnen und Händler am SSV beteiligen werden", teilt der Handelsverband in einer Pressemitteilung mit. Vor allem Online-Shops starten häufig zu anderen Terminen den Abverkauf von Ware, wie zum Beispiel am Black Friday. Black Friday: Das kaufen die Deutschen am liebsten – Ergebnis überrascht

Sommerschlussverkauf in NRW: Warum gibt es ihn dann überhaupt noch?

Das hat traditionelle Gründe. Nach Angaben des HDE haben viele Menschen die Daten fest eingeplant. "Insbesondere Händlerinnen und Händler aus dem Textil- und Bekleidungssektor werden die Aktionswochen des SSV nutzen", teilt der Verband mit.

Schlussverkauf in NRW: Traditionell lockt der Handel im Sommer und im Winter zum Abverkauf.
Schlussverkauf in NRW: Traditionell lockt der Handel im Sommer und im Winter zum Abverkauf. © Ralf Rottmann/ Funke Foto Services

Sommerschlussverkauf in NRW: Was müssen Verbraucherinnen und Verbraucher beachten?

Verbraucherinnen und Verbraucher sollten beim Sommerschlussverkauf vor allem eine Sache beachten: Viele Händler schließen reduzierte Ware vom Umtausch aus. Passt zum Beispiel ein Kleidungsstück nicht oder gefällt es einfach nicht mehr, können Kundinnen und Kunden auf Kulanz des Händlers hoffen. Allerdings: Für Mängel an der gekauften Ware muss der Händler einstehen - außer die Mängel waren der Grund für den reduzierten Preis.

Schlussverkauf in NRW: Es locken wieder viele rote Angebotsschilder. Doch nicht hinter jedem Schnäppchen steckt auch wirklich ein Schnäppchen.
Schlussverkauf in NRW: Es locken wieder viele rote Angebotsschilder. Doch nicht hinter jedem Schnäppchen steckt auch wirklich ein Schnäppchen. © Maurizio Gambarini/Funke Foto Services

Sommerschlussverkauf in NRW: Das sind Tipps

Im Sommerschlussverkauf können sich Kundinnen und Kunden über das ein oder andere Schnäppchen freuen, aber nicht jedes Angebot ist auch wirklich gut. Wir geben wichtige Tipps:

  • Vergleichen Sie: Nicht jedes Schnäppchen ist auch ein Schnäppchen. Ein schneller Preisvergleich gibt Ihnen die Gewissheit: Dieser Preis ist wirklich günstig.
  • Lassen Sie sich nicht verleiten: Natürlich macht es Spaß, reduzierte Produkte zu kaufen. Aber lassen Sie sich nicht zu einem übermäßigen Einkauf verleiten, nur weil viele rote Sale-Sticker auf den Artikeln kleben.
  • Der nächste Sale kommt (bestimmt): Gerade bei Online-Shops gilt die Faustregel: Nach dem Sale ist vor dem Sale. Die nächsten Angebote sind mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht weit entfernt.
  • Tipps im Video: Black Friday Sale: So macht man ein echtes Schnäppchen