Festival

World Club Dome 2020 - deshalb sind Luciano und Mero nicht im Line up

Beim World Club Dome in Düsseldorf werden täglich rund 30.000 Besucher erwartet.

Beim World Club Dome in Düsseldorf werden täglich rund 30.000 Besucher erwartet.

Foto: BCB/Julien Duval

Düsseldorf.  Ursprünglich gehörten die Stars Luciano und Mero zum Line up 2020 beim World Club Dome in Düsseldorf. Jetzt ist klar, warum sie doch nicht kommen.

Etwas verwundert waren einige Fans des World Club Dome in den letzten Tagen, als sie den Timetable der Winter Edition in Düsseldorf vom 10. bis 12. Januar 2020 durchforsteten. Vor einigen Wochen noch hatte Veranstalter BigCityBeats mit den Rap-Größen Luciano (3 Top-Ten-Alben in Deutschland) und Mero (Nummer-1-Album "Ya Hero Ya Mero") geworben. Diese sollten Teil des HipHop-Crossover am Festival-Sonntag sein. Doch jetzt fehlen die Namen im Line up.

Das bedauert BigCityBeats-CEO Bernd Breiter in unserem großen "World Club Dome"-Interview: Bei Mero seien es persönliche Verpflichtungen durch dessen Albumproduktion, weshalb er nicht könne.

Sido und Loredana fangen Ausfälle beim WCD 2020 auf

Luciano sollte eigentlich mit Sido und Frank Rosin Teil der Winter Edition im Düsseldorfer Stadion werden. Die Drei wollten vor einiger Zeit zusammen ein Barbecue-Restaurant eröffnen.

"Zu dem Projekt ist es leider nicht gekommen, so dass sich Luciano auch in Bezug auf den World Club Dome anderweitig orientiert hat, was wir so akzeptieren müssen", erklärt Bernd Breiter.

"Wir konnten das aber gut auffangen, weil Sido und Loredana ihre Auftrittszeiten schlicht verlängert haben", heißt es weiter. So gehören folgende Acts zum HipHop-Takeover am Sonntag beim WCD:

  • 17.10 Uhr: Loredana
  • 17.55 Uhr: Bausa
  • 18.45 Uhr: Sido
  • 19.55 Uhr: Ice-T & Mr.X

Line up und Tickets für den World Club Dome 2020 in Düsseldorf

Zum weiteren Line up des World Club Dome in der Arena Düsseldorf gehören nationale und internationale Stars wie Martin Garrix, Dimitri Vegas & Like Mike, Robin Schulz, Steve Aoki und Afrojack.

Mit täglich rund 30.000 Besuchern ist das Festival fast ausverkauft. Es gibt aber noch einige Tickets an der Abendkasse.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben