Tomorrowland 2019

Tomorrowland 2019: Tickets und Line up - das ist wichtig

Die Mainstage beim Festival Tomorrowland in Belgien ist stets ein besonderer Blickfang.

Die Mainstage beim Festival Tomorrowland in Belgien ist stets ein besonderer Blickfang.

Foto: Veranstalter

Boom.  Wer Tickets für das Festival Tomorrowland 2019 ergattern möchte, muss sich an wichtige Regeln halten. Beim Line up gibt es eine große Überraschung.

Die Fans des Festivals Tomorrowland in Belgien hoffen am Samstag auf ihre letzte Chance, um auf regulärem Weg ein Ticket für das beliebte Event zu erhalten. Um 17 Uhr startet der weltweite Vorverkauf, bei dem der letzte aber auch größte Teil der Tickets für rund 400.000 Besucher an den beiden letzten Juli-Wochenenden verkauft wird.

Wer eine Chance haben will, muss sich bis Freitag, 20 Uhr, auf der Homepage des Veranstalters registriert haben. Anschließend erhalten Interessierte einen speziellen Link, mit dem sie sich in den Verkaufs-Prozess einloggen können. Danach beginnt das große Hoffen und Bangen.

Warteschlange im Ticket-Center von Tomorrowland

Da die Besucher von Tomorrowland aus mehr aus 200 Ländern stammen, versuchen jährlich mehrere Milliionen Fans elektronischer Musik ein Ticket zu bekommen. Meist heißt es spätestens nach einer Stunde "ausverkauft" auf der Homepage. Letztlich muss man schlicht das Glück haben, weit vorne in der Warteschlange im Ticket-Center zu landen. Die Preise für das Wochenend-Ticket (Full Madness Pass) liegen bei 293 sowie mit Comfort-Upgrade bei 510 Euro.

Um die Spannung noch etwas anzuheizen, haben die Organisatoren in den vergangenen Tagen einen ersten Schwung mit Künstlern aus dem Line up von Tomorrowland 2019 bekannt gegeben. Vorweg: Es gibt eine große Überraschung. Martin Garrix, dreimal in Folge zum beliebtesten DJ der Welt gekürt, wird in diesem Jahr nicht auf der Mainstage auftreten - zum Entsetzen vieler Fans.

Martin Garrix wird nicht auf der Mainstage spielen

Schließlich hat der 21-jährige Niederländer in den vergangenen Jahr als letzter Festival-Act den Besucher einen grandiosen Abschluss auf der Tomorrowland-Mainstage beschert. Via Twitter bestätigte Martin Garrix, dass er in diesem Jahr lediglich auf der Bühne seine Labels STMPD RCRDS auftreten werde. Jetzt hoffen viele Tomorowland-Fans, dass die Swedish House Mafia das Closing des Festivals 2019 bestreiten wird.

Dafür wurden im Line up für die Mainstage andere große und spannende Namen veröffentlicht: So werden am ersten Festival-Tag des ersten Wochenendes (19. Juli) The Chainsmokers, Steve Aoki, Oliver Heldens, Carl Cox, Don Diablo und DJ Diesel alias Shaquille O'Neil auf der spektakulären, größten Bühne auftreten. Weiterhin sind fürs erste Wochenende Armin van Buuren, Dimitri Vegas & Like Mike, DJ Snake, Salvatore Ganacci, W&W, Yves V, Maceo Plex sowie Da Tweekaz (alle Samstag) und Afrojack, Timmy Trumpet, Robin Schulz sowie das deutsche, für eine Grammy nominierte Duo Cosmic Gate angekündigt.

Tomorrowland-Premiere für Holo-Show von Eric Prydz

Am zweiten Wochenende stehen auf der Mainstage bislang Armin van Buuren, Boris Brejcha, Charlotte de Witte, Mike Williams, Sunnery James & Ryan Marciano, The Chainsmokers (alle Freitag), Claptone, Dimitri Vegas & Like Mike, DJ Snake (alle Samstag) sowie Solomun, Ben Nicky, Yves Deruyter und Lost Frequencies.

Allerdings lohnt sich auf dem weitläufigen Tomorrowland-Gelände stets einen Blick auf eine der anderen 15 Bühnen zu werfen, die nicht nur märchenhaft oder stylisch designt sind, sondern auch klasse DJs bieten. Dabei sind so spektakuläre Bühnen-Gastgeber wie A State of Trance (Armin van Buuren), Helpdeep (Oliver Heldens), Hexagon (Don Diablo), Diynamic (Solomun), Axtone (Axwell) und erstmals Eric Prydz mit seiner spektakulären Holo-Show bei Tomorrowland 2019 vertreten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben