Festival

Konzerte am Kemnader See: Strandkörbe statt Zeltfestival

Lesedauer: 3 Minuten
Das Zeltfestival Ruhr im Städte-Dreieck Bochum-Hattingen-Witten am Kemnader See findet doch statt -- mit Strandkörben.

Das Zeltfestival Ruhr im Städte-Dreieck Bochum-Hattingen-Witten am Kemnader See findet doch statt -- mit Strandkörben.

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Bochum.  Das Zeltfestival Ruhr 2021 am Kemnader See wurde verlegt. Konzerte und Comedy wird es an Ort und Stelle im Sommer aber trotzdem geben.

Das Zeltfestival Ruhr am Kemnader See kann leider auch 2021 nicht stattfinden. Nun überraschen die Veranstalter aber mit einer kreativen Idee: Nach Vorbild des bereits im vergangenen Jahr erfolgreich ausgetragenen "Strandkorb Open Air" im Mönchengladbacher Sparkassenpark finden nun doch verschiedene Shows zwischen dem 20. August und 25. September an Ort und Stelle statt - und zwar ganz coronakonform.

Statt der gewohnten weißen Veranstaltungszelte werden vor Ort rund 750 Strandkörbe aufgestellt. In einem der Körbe sitzend, haben die bis zu 1500 Zuschauer (zwei pro Korb) die riesige Open-Air-Bühne mit großen Leinwänden bestens im Blick.

Vier Shows sind bislang bestätigt

Bestätigt sind bislang die Singer/Songwriter Wincent Weiss (20. August), sowie Philipp Poisel (7. September). Ebenfalls dabei ist der Mülheimer Allrounder und Entertainer Helge Schneider für den 27. August, dazu kommt die Mix-Show Comedy Splash mit vielen verschiedenen Comedians am 08. September. Weitere Termine, auch nachmittags mit besonderen Programmen für Kinder, werden in naher Zukunft folgen. Der Vorverkauf startet am Freitag, 11. Juni, um 12 Uhr zunächst exklusiv auf www.eventim.de.

Die Fläche der "Zeltfestival Ruhr Strandkorb Edition" wird in vier Inselbereiche unterteilt. Jeder Inselbereich hat einen separaten Ein- und Ausgang und separate Toiletten. Der Einlass wird durch Drehkreuze gewährleistet, so ist zu jedem Zeitpunkt einsehbar, wie viele Personen bereits auf dem Gelände sind. Die maximale Besucheranzahl pro Insel liegt bei unter 500 Personen. Sowohl Einlass als auch Auslass werden so geregelt, dass sich Besucher der jeweils anderen Inseln nicht kreuzen.

Eventreihe an 16 Standorten in Deutschland

Dank dieser hervorragenden Expertise bei der Durchführung dieses Konzeptes, soll das Strandkorb Open Air in diesem Jahr in insgesamt 15 weiteren Städten stattfinden. Eine Station ist das Areal des Zeltfestival Ruhr.

Michael Hilgers, Geschäftsführer der HockeyPark Betriebs Gmbh & Co. KG., dazu: „Ich freue mich sehr, dass wir mit dem ZfR und allen Beteiligten vor Ort so schnell und unproblematisch eine Kooperation in einer der schwierigsten Phasen der Veranstaltungsbranche hinbekommen haben und wünsche allen, dass unsere Strandkorb-Idee einen kleinen, aber feinen Open-Air-Sommer zum Kemnader See bringen wird.“

Initiator: "Das Beste aus der Situation machen"

ZfR-Initiator Lukas Rüger: „Undenkbar wäre die Umsetzung dieser Kooperation ohne die Unterstützung aus den Reihen der vielen treuen Partner und Freunde des ZfR. Im Geiste unserer Stadt, in der man gerade in diesen verrückten Zeiten nicht vergessen hat, was uns ausmacht, was uns zusammenhält und was uns Freude macht. Die allgegenwärtige Bereitschaft, das Bestmögliche aus der Situation zu machen, beflügelt uns maximal!“

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Veranstaltungstipps

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben