Sängerin

Adele auf Oscar-Aftershow kaum noch wiederzuerkennen

Mit dieser Diät hat Adèle 40 Kilogramm abgenommen

Sirtfood lautet der Name der neuen Diät. Welche Lebensmittel man dabei essen darf, verrät das Video.

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Zur eigentlichen Oscar-Verleihung kam Adele nicht. Bei der anschließenden After-Show-Party wurde die Sängerin dann fast nicht erkannt.

  • Sängerin Adele hat mit der sogenannten Sirtfood-Diät Dutzende Kilos verloren – bereits vor einigen Wochen hatten Fotos für Aufregung gesorgt
  • Auf der Oscar-After-Show-Party war Adele nun erneut gesichtet worden – und wurde dabei fast nicht erkannt
  • Eine Journalist erzählt, warum sie den Mega-Star deshalb beinahe nicht erkannt hätte

Bei der Verleihung hatte sich die Sängerin nicht sehen lassen – aber selbst wenn: Auch echte Adele-Fans hätten wohl zwei Mal hinschauen müssen. Denn Adele, die derzeit eine Auszeit von der Bühne macht, hat mit der sogenannten Sirtfood-Diät über 40 Kilo abgenommen. Zur großen Überraschung aller Gäste tauchte sie bei der Oscar-Aftershow auf.

Und sie wäre beinahe wirklich nicht erkannt worden, wie die polnische Moderatorin Kinga Rusin auf Instagram schreibt. Dazu hat sie ein Foto der Sängerin gepostet.

Adele kam wiederzuerkennen – dank Sirtfood-Diät

Adele trägt ein geschlossenes Kleid mit Leopardenmuster und Glitzersteinen. Ihr Gesicht wirkt wie ihre Taille deutlich schlanker, was vor allem an den sichtbarer gewordenen Wangenknochen liegt. Die Hochsteckfrisur tut ihr Übriges. Das Geheimnis ihrer schlanken Figur ist die Sirtfood-Diät.

Parasite triumphiert bei den Oscars

Was ist die Sirtfood-Diät?

Die Sirtfood-Methode bezeichnet eine Ernährungsweise, die sich auf Lebensmittel konzentriert, die Sirtuine aktivieren.

  • Das sind Enzyme, die den Stoffwechsel in Gang bringen,
  • Muskelstammzellen anregen und
  • das Immunsystem stärken.

Ernährungsexperten schwärmen geradezu von Sirtuinen, bezeichnen sie gar als „Schlankmacher“ und „Stoffwechsel-Booster“.

Adele-Foto von Oscar-Party zehntausendfach gelikt

Mehr als 43.000 Mal wurde das Foto der Moderatorin mit Adele bereits gelikt. Viele davon fragen sich, ob es sich wirklich um die 30-Jährige handelt auf dem Foto. Sie sehe wie eine andere Frau aus, schreibt eine. Eine andere kann gar nicht glauben, dass es ich wirklich um Adele handelt. Lesen Sie hier: Eminem bekommt für Oscar-Auftritt Standing Ovations.

Damit ging es ihr so wie Moderatorin Rusin auf der Oscar-Party. Sie habe zunächst mit Adele geredet – ohne erkannt zu haben, um wen es sich bei der Frau im Glitzerkleid handelt. „Ehrlich gesagt habe ich Adele nicht erkannt, weil sie jetzt so dünn ist!“, schreibt sie. (bekö)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben