Recklinghausen. Dreimal hat es in einer leerstehenden verfallenen Villa gebrannt. Dort war einst ein illegales Bordell. Das Haus zieht auch ungebetene Gäste an.

Das Schicksal dieses Hauses ähnelt dem des ehemaligen Horror-Hotels in Oberhausen: einst stattlich, dann lange Jahre verfallend. Beliebt in der Lost-Place-Szene, öfter schon Opfer von Brandstiftung. Drei Mal rückte die Feuerwehr Recklinghausen in den vergangenen Jahren zu der leerstehenden Villa an der Nahestraße aus, zuletzt Ende Februar. Inzwischen rottet das Gebäude wieder still vor sich hin. Was daraus werden soll, ist offen.