Polizei

Dieb packt in Hagen 153 Tafeln Schokolade in die Tasche

Ein Dieb hat in versucht, 153 Tafeln Schokolade mitgehen zu lassen. Er wurde erwischt.

Foto: Martin Gerten

Ein Dieb hat in versucht, 153 Tafeln Schokolade mitgehen zu lassen. Er wurde erwischt. Foto: Martin Gerten

Hagen.   Dieser Dieb muss einen süßen Zahn haben: Gleich 153 Tafeln Schokolade packte ein 40-Jährige in einem Supermarkt in Hagen in seine Tasche.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

War es vorweihnachtlicher Heißhunger oder eine krasse Form von Süßigkeiten-Sucht? 153 Tafeln Schokolade wollte am Montag gegen 14 Uhr ein Dieb mit süßem Zahn aus einem Supermarkt in Hagen an der Eilper Straße mitgehen lassen.

Allerdings wurde der 40-Jährige von einem Mitarbeiter dabei beobachtete, wie er die Süßigkeiten nach und nach in seiner Sporttasche verschwinden ließ. Mit seiner Beute wollte er das Geschäft verlassen, ohne zu bezahlen.

Wert des süßen Diebesguts liegt bei 170 Euro

Der 43-jährige Verkäufer hinderte den Dieb jedoch an der Flucht und rief die Polizei. Die Beamten staunten nicht schlecht, als sie insgesamt 153 Tafeln zählten, die der Dieb mitgehen lassen wollte. Der Gesamtwert der Süßigkeiten beträgt knapp 170 Euro.

Wieso der 40-Jährige so viel Schokolade entwenden wollte, verriet er nicht. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik