Diebstahl

Diebstahl halb nackt: Kundin überrumpelt Apothekerin

Halb nackt stahl eine Kundin Geld in einer Apotheke. Nun ermittelt die Polizei.

Halb nackt stahl eine Kundin Geld in einer Apotheke. Nun ermittelt die Polizei.

Foto: Olaf Ziegler / Funke

Hemer.  Halb nackt überrumpelte eine Kundin in Hemer eine Mitarbeiterin einer Apotheke: Sie schnappte sich einen 200-Euro-Schein und das Wechselgeld.

Mit herunter gezogener Hose überrumpelte eine Kundin am Montag die Mitarbeiter einer Apotheke an der Hauptstraße in Hemer: Sie entwendete 200 Euro und das Wechselgeld.

Diebstahl in Hemer: 200 Euro und Wechselgeld

Die Unbekannte klagte in schlechtem Deutsch über Schmerzen im Gesäßbereich. Die Mitarbeiterin der Apotheke holte ihr ein Medikament. Dafür legte die Unbekannte einen 200-Euro-Schein auf die Theke. Während die Mitarbeiterin das Wechselgeld vorzählte, zog die Kundin plötzlich ihre Hose herunter und stand halb nackt im Laden.

Die Überraschung nutzte die Kundin, ihren 200-Euro-Schein und das Wechselgeld zu schnappen und zu flüchten. Die Frau dürfte etwa 40 Jahre alt und etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß sein. Sie hat eine normale Figur und trug ein buntes Kopftuch, eine Brille mit dicken Gläsern, eine OP-Maske und eine dunkle Leggins mit Punkten.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls und einer exhibitionistischen Handlung und bittet um Hinweise unter Telefon (02371) 9099-0. Der Vorfall und die Täterinnen-Beschreibung ähneln einem Vorfall vor einer Woche in Iserlohn. Es könnte daher sein, dass die Frau diesen Blankzieh-Trick an weiteren Orten einsetzt.

Weitere Blaulicht-Nachrichten gibt es hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben