Pandemie

Urlaub in Dänemark: Welche Corona-Regeln vor Ort gelten

Lesedauer: 4 Minuten
Dänemark öffnet Lokale und Museen

Dänemark öffnet Lokale und Museen

In Dänemark haben Restaurants und Museen wieder geöffnet. Vielerorts braucht man aber einen "Coronapass", um in die Innenräume zu gelangen. Den Pass bekommt, wer negativ getestet oder geimpft ist oder bereits eine Infektion durchgemacht hat.

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Urlaub zwischen Nord- und Ostsee: In Dänemark ist das trotz der Corona-Pandemie möglich. An diese Regeln müssen sich Touristen halten.

Mit gerade einmal 43.000 Quadratkilometern ist Dänemark nicht einmal so groß wie Niedersachsen. Für Urlauberinnen und Urlauber hat das Land zwischen Nord- und Ostsee dennoch einiges zu bieten. Und weil in der Corona-Pandemie Fernreisen nur eingeschränkt möglich sind, ist Dänemark 2021 besonders gefragt. Wir erklären, welche Corona-Regeln im nördlichsten Nachbarland Deutschlands gelten und was Touristen beachten müssen.

Corona-Pandemie: Wie ist Urlaub in Dänemark möglich?

Die dänische Regierung hat am 10. Juni die letzten Etappen bis zur geplanten Aufhebung aller Corona-Beschränkungen Anfang Oktober verkündet. Dänemark ist in der Pandemie weitgehend glimpflich davongekommen. Derzeit werden nur noch 122 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt, so wenige wie seit Oktober nicht mehr. 24,2 Prozent der dänischen Bevölkerung sind inzwischen vollständig geimpft, 42,7 Prozent haben bereits die erste Dosis erhalten.

Lesen Sie auch: Urlaub auf Mallorca – Die Corona-Regeln auf der Insel

Das RKI stuft Dänemark derzeit als "einfaches" Risikogebiet ein. Das Auswärtige Amt warnt derzeit vor "nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Dänemark mit Ausnahme von Grönland und den Färöern".

Urlaub in Dänemark: Was gilt bei der Einreise?

Für eine Einreise nach Dänemark aus Deutschland gelten folgende Regeln.

  • Dänemark teilt Länder nach Risikobewertung in die Kategorien "grün", "gelb" und "rot" ein
  • Deutschland ist aktuell (Stand 10. Juni) ein gelbes Land
  • Bei der Einreise muss ein negativer Corona-Test vorgelegt werden
  • Der Test darf nicht älter als 48 Stunden sein
  • Spätestens 24 Stunden nach Einreise muss ein weiterer Text gemacht werden

Vollständig Geimpfte und Genesene müssen keinen negativen Test vorlegen.

Nach dem Urlaub: Was ist bei der Einreise nach Deutschland zu beachten?

Wer aus Dänemark nach Deutschland einreisen will, muss sich zuvor digital anmelden. Reisende müssen spätestens 48 Stunden nach Einreise ein negatives Testergebnis, einen Impf- oder Genesenennachweis besitzen.

Außerdem gilt eine zehntägige Quarantänepflicht, die jedoch durch einen negativen Test vorzeitig beendet werden kann. Genesene und vollständig Geimpfte sind von den Regeln ausgenommen. Die Regeln gelten, solange Dänemark als "einfaches" Risikogebiet eingestuft wird.

Auch interessant: Hochinzidenzgebiet Türkei – Was Urlauber beachten müssen

Welche Corona-Regeln gelten in Dänemark?

Maskenpflicht

Ab dem 14. Juni gilt nur noch in öffentlichen Verkehrsmitteln eine Maskenpflicht.

Fußball-EM

Bei den vier Spielen der Fußball-EM, die in Kopenhagen ausgetragen werden, lässt die Regierung nun 25.000 Zuschauer zu - 9000 mehr als bisher geplant. Aus Zeitgründen kann dies allerdings noch nicht beim ersten Spiel - Dänemark gegen Finnland - am 12. Juni umgesetzt werden, wie die Europäische Fußball-Union (Uefa) mitteilte.

Restaurants, Cafés, Museen, Bars

Die Corona-Regeln in Dänemark unterscheiden sich von Region zu Region. Grundsätzlich sind die Geschäfte geöffnet, allerdings mit Einschränkungen. Für den Besuch von Museen und Freizeiteinrichtungen ist ein negativer Coronatest nötig, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Diesen benötigt man auch für einen Besuch in einem Restaurant oder einem Café. Corona-Tests (PCR und Schnelltest) sind in Dänemark kostenfrei.

Ab dem 12. Juni werden die Öffnungszeiten für Bars und Restaurants um eine Stunde auf Mitternacht verlängert. Ab dem 15. Juli können Bars und Restaurants sogar bis 02.00 Uhr nachts offenbleiben. Nachtclubs dürfen am 1. September wieder öffnen.

Hotels und Ferienwohungen

Hotels und Ferienwohungen können gebucht werden. Alle Typen von Unterkünften unterliegen strengen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen. Es ist sinnvoll, bei der Buchung lokale Regeln zu erfragen. Über die jeweils aktuellen Beschränkungen informiert die Webseite visitdenmark – auch auf Deutsch.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Panorama

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben