Preisverleihung

Jessica Chastain holt sich in Berlin Goldene Kamera ab

Jessica Chastain Mitte März in Los Angeles. Am Samstag wird sie in Berlin mit einer Goldenen Kamera ausgezeichnet.

Jessica Chastain Mitte März in Los Angeles. Am Samstag wird sie in Berlin mit einer Goldenen Kamera ausgezeichnet.

Foto: Amy Sussman / Getty Images for Marie Claire

Berlin  Jessica Chastain wird bei der Goldenen Kamera 2019 als „Beste Schauspielerin international“ geehrt – und den Preis persönlich abholen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Golden-Globe-Gewinnerin Jessica Chastain erhält am kommenden Samstag die Goldene Kamera in der Kategorie „Beste Schauspielerin international“. Die 42-Jährige wird sich ihren Preis bei der Gala in Berlin persönlich abholen.

Die mehrfach für den Oscar-Nominierte US-Amerikanerin feierte international 2011 ihren Durchbruch, als gleich sechs Filme mit ihr gleichzeitig in den US-Kinos zu sehen waren. Zuvor hatte sie bereits in mehreren großen Theater-Inszenierungen mitgewirkt – unter anderem in „Salome“ im Wadsworth Theatre in Los Angeles (2006), als sie Al Pacino für die Hauptrolle an seiner Seite engagierte.

2018 spielte sie in „Die Frau, die vorausgeht“ die Malerin Catherine Weldon, die nach dem Tod ihres Mannes auf eigene Faust in die Prärie reist, um dort den legendären Indianerhäuptling Sitting Bull zu porträtieren. Zuvor war sie bereits in „Molly’s Game – Alles auf eine Karte“ als Jura-Studentin Molly Bloom zu sehen, die nach einem schweren Sturz ihre olympische Ski-Karriere beenden muss und später in in Los Angeles lernt Untergrund-Pokerturniere für Promis zu organisieren.

Goldene Kamera ehrt Chastain auch für ihre politische Persönlichkeit

„Jessica Chastain brilliert in Rollen mutiger, unabhängiger Frauen, die sich – egal in welcher Epoche – in einer von Männern dominierten Welt durchzusetzen versuchen. Ungeheurer Kampfgeist wechselt mit spürbarer Verletzlichkeit, aber ihr beharrlicher Wille lässt sie nie vom Weg abkommen“, heißt es von der Redaktion der Goldenen Kamera zu den Gründen der Ehrung. „Jessica Chastain kämpft zudem seit vielen Jahren für Veränderungen in Hollywood. Vor allem die Themen Gleichberechtigung und Integration von Minderheiten liegen ihr dabei besonders am Herzen. Sowohl in ihrer künstlerischen Arbeit als auch gesellschaftspolitisch fordert und fördert sie mehr weibliche Perspektiven.“

• Lesen Sie mehr: Die Goldene Kamera – Was sie 2019 so besonders macht

Die Gala zur Verleihung zur Goldenen Kamera startet am Samstag, 30. März, um 20.15 Uhr und wird live im ZDF übertragen. Moderiert wird die Show von Steven Gätjen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben