Tanzshow

„Let’s Dance“: So skurril war Jorges „Coronavirus-Frisur“

"Let's Dance": Diese fünf Dinge muss man über die Show wissen

Wer saß bereits in der Jury und welche Paare waren die Gewinner: Fünf fakten über die RTL-Show "Let's Dance".

Beschreibung anzeigen

Köln.  Schlechte Stimmung bei „Let’s Dance“: Ein Tänzer beschwert sich über die „Corona-Regelungen“. Jorge Gonzalez mit besonderem Outfit.

Ein neuer Tanzpartner für Laura Müller, John Kelly steigt aus und Model Loiza Lamers rückt nach: Die fünfte Live-Show von „Let’s Dance“ hielt jede Menge Überraschungen für den Zuschauer parat.

Einzige Konstante: Das skurrile Styling von Jorge Gonzalez. „Mal ernsthaft. Ist Jorge mit dem Cabrio durch die Waschstraße und dabei ist dann die Bürste an seinem Kopf hängengeblieben?“, fragte sich ein Nutzer auf Twitter bei dem außerordentlich extravaganten Auftritt des Choreografen. Ein anderer Nutzer schrieb: „Jorge Gonzales heute mit Coronavirus-Outfit. Die Haarpracht hält in jede Richtung 1 Meter Abstand. Der Rest Abstand entsteht, wenn man bei seinem Anblick erschrocken zur Seite springt.“

Nimmt man bei „Let’s Dance“ die Coronavirus-Krise also schon mit Humor? Nein, im Gegenteil. Kurz vor der fünften Sendung hatte ein Tänzer „RTL“ öffentlich für den Umgang mit dem Coronavirus kritisiert. „Die Friseure und Maskenbildner haben teilweise keine Handschuhe an, behandeln aber viele mit den gleichen Pinseln. Wir werden in Shuttles mit bis zu acht Leuten ins Studio zur Liveshow gefahren. Eine Tänzerin ist sogar krank, hat Corona-Symptome. Ihr wurde aber von der Produktion gesagt, sie sollte den Test nicht machen“, so berichtet ein Tänzer der Boulevard-Zeitung „Bild“.

„Let’s Dance“: Ein Teil der Tänzer will aufhören

Er wolle nicht mit Namen genannt werden, da er Angst habe, sonst seinen Job bei der Tanzshow zu verlieren. „Es gibt bei uns zwei Gruppen mit jeweils fünf Leuten. Aber die, die aufhören wollen, werden mehr“, erklärte der Tänzer.

Der Sender „RTL“ weist die Vorwürfe zurück und stellt die Situation anders dar: Alle Friseure und Maskenbildner trügen Handschuhe und Mundschutz. Außerdem sei es den Stars und Tänzer freigestellt, ob sie geschminkt werden möchten.

Da mutet es umso merkwürdiger an, dass Laura Müllers Tanzpartner Christian Polanc wenige Stunden vor der Sendung verkündet hatte, dass er am Freitagabend nicht tanzen könne, da er krank sei. In einer Video-Botschaft wünschte er seiner Tanzpartnerin Glück für den Auftritt mit „Ersatzpartner“ Robert Beitsch und verspricht, er wolle nächstes Mal wieder dabei sein. Schwer krank wirkte der Tänzer auf der kurzen Aufnahme nicht.

„Let’s Dance“: So schlägt sich Laura Müller mit neuem Tanzpartner

Und Laura Müller, das muss man honorieren, machte das Beste aus der Situation. Gerade einmal drei Stunden Zeit hatten die beiden, um den Contemporary zu „Hijo de la luna“ gemeinsam zu üben. „Partnerwechsel ist schon nicht einfach. Dafür hast du das sehr gut gemacht!“, meinte Jurorin Motsi Mabuse.

Zwar spürte man noch etwas Unsicherheit während des Auftritts, trotzdem harmonierten Laura Müller und Robert Peitsch auf dem Parkett. Mit 20 Punkten rangierten sie im Mittelfeld der insgesamt zehn Paare. Das Schlusslicht bildete diesmal Moderatorin Ulrike von der Groeben, die zwar mit ihrem 90er-Jahre-Outfit überzeugen konnte, aber nicht mit ihrem Cha Cha Cha. 14 Punkte.

Einen persönlichen Punkte-Rekord stellten diesmal Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinató auf. Die Höchstpunktzahl bekamen die beiden für ihren Langsamen Walzer zu „Je Suis Malade“ von Lara Fabien. Selbst der sonst so kritische Juror Joachim Llambi meinte: „Ich kann doch ausflippen! Es war großartig!“

Lesen Sie auch: Eine Zirkusartistin bei „Let’s Dance“: Ist das noch gerecht?

Heimgeschickt wurde in dieser Woche Sükrü Pehlivan – auch wenn er diese Woche mehr Punkte als in der Vorwoche bekam.

„Let’s Dance“ 2020 – mehr zum Thema:

Schon in der vergangenen Woche hatte das Coronavirus die Show fest im Griff. Es wollte nicht so richtig Stimmung aufgekommen. „Let’s Dance“ war in den ersten Folgen zur Wendler-Laura-Show verkommen. Alle weiteren Infos zur 13. Staffel der RTL-Show bekommen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben