Suchaktion

Vierjährige Marleen schickt Brief per Ballon an toten Opa

Per Facebook sucht ein Nutzer die vierjährige Marleen. Die hatte ihrem toten Opa einen Brief geschrieben und diesen  mit einem Luftballon gen Himmel steigen lassen.

Per Facebook sucht ein Nutzer die vierjährige Marleen. Die hatte ihrem toten Opa einen Brief geschrieben und diesen mit einem Luftballon gen Himmel steigen lassen.

Foto: Socrates Tassos

Aachen.   Marleen schreibt ihrem toten Opa einen Brief. Das rührt viele Facebook-Nutzer an - einer möchte gerne antworten und sucht jetzt das Mädchen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Luftpost der ganz besonders anrührenden Art ist am Donnerstag in Aachen-Walheim auf einer Wiese gelandet. Facebook-Nutzer Andy Schnieders hat der Luftballon mit Brief wohl auch nicht kalt gelassen, und er versucht nun per Facebook zu helfen.

Es geht um einen grünen Luftballon mit einem Brief und einer Zeichnung aus Kinderhand. Die vier Jahre alte Marleen schreibt ihrem verstorbenen Opa: „Ich bin jetzt 4. Meinen Geburtstag habe ich mit ganz vielen Kindern gefeiert... Ich habe dir ein ,Karnevalsbild’ gemalt. Kannst du im Himmel eigentlich lesen? Schade, dass du nicht mehr da bist. Ich wollte dich noch sehen, als ich groß war. Deine Marleen.“

Das konnte nicht unbeantwortet bleiben: „Liebe Marleen, vielen Dank für deinen Brief. Er lag heute morgen in meinem Briefkasten - hier im Himmel... Ich denke ganz oft an Dich und schaue auf euch herunter... Das Karnevalsbild ist super und ich hab’s gleich an der kleinen Wolke neben meinem Bett aufgehängt... Auch wenn ich nicht bei Dir da unten sein kann, bist Du immer in meinem Herzen... Ich hab’ Dich lieb! Dein Opa“, schreibt Andy Schnieders.

Sogar in Belgien geteilt

Zudem bittet er, diesen Beitrag auf Facebook zu teilen, um Marleen zu finden, damit sie die Antwort lesen kann: „Liebes Facebook, ich bin der Opa der kleinen Marleen und wohne im Himmel... Bitte helft mir doch, meine Nachricht an sie zu verbreiten und teilt diesen Beitrag überall. Vielleicht finden wir sie gemeinsam?!... Viele Grüße von hier oben, OPA.“

Freitagmorgen (sieben Uhr) hat der Aufruf 165 Kommentare und ist über 1450 Mal geteilt worden. Facebook-Nutzer unter anderem in Alsdorf, Eschweiler oder Titz haben ihn verbreitet. Sogar im belgischen Hauset und in Oberfranken macht er nun die Runde, wie in den Kommentaren zu lesen ist.

Bleibt nun noch zu hoffen, dass er auch den Weg zu der kleinen Marleen findet. (JaK)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben