Auszeichnung

People wählt „Thor“-Star Idris Elba zum „Sexiest Man Alive“

Idris Elba ist "Sexiest Man Alive" 2018

Politik Video

Beschreibung anzeigen

Berlin  Das „People“-Magazin hat den „Sexiest Man Alive“ gewählt. 2018 ist das Idris Elba. Der „Thor“-Star verrät, was er von dem Titel hält.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Immer mal wieder wird spekuliert, ob er der nächste James Bond wird. Neben seiner Schauspielkarriere tourt er als DJ durch die Welt – und legte sogar bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle auf. Jetzt darf sich Idris Elba mal wieder über Schlagzeilen freuen. Das amerikanische „People“-Magazin hat ihn zum „Sexiest Man Alive“ gewählt.

Der heißeste Mann der Welt ist 46 Jahre alt, begann seine Schauspielkarriere in den 90er Jahren mit einzelnen Serien-Engagements – und feierte seine Durchbruch in der von Kritikern gelobten HBO-Serie „The Wire“. Mittlerweile verkörperte er Nelson Mandela, er spielte in „Thor“, „The Dark Tower“, „Avengers: Infinity War“ und ist Dauergast im Synchronstudio – für Disney sprach er Rollen im „Dschungelbuch“, „Zoomania“ und „Findet Dorie“.

„Yeah, du bist schon ein bisschen sexy heute“

Als er von der Nachricht erfuhr, habe er mit einem „Auf keinen Fall, echt?“ reagiert, berichtet „People“. Dann habe der zweifache Vater (eine Tochter, ein Sohn) in den Spiegel geschaut, sich selbst betrachtet und gedacht: „Yeah, du bist schon ein bisschen sexy heute!“ Sein Ego habe das auf jeden Fall größer gemacht.

Die Auswahl wurde in der Late-Night-Show von Jimmy Fallon verkündet. Elba dort: „Meine Mama wird sehr, sehr stolz sein.“

Sexiest Man Alive bei Fallon präsentiert

Elba berichtete „People“ von seiner Kindheit als einziger afrikanischer Immigrant in Ost-London. Viele hätten ihn gemobbt, „ich war dünn und groß. Und mein Name war Idrissa Akuna Elba.“ Er habe sich dann einen Bart wachsen lassen und trainiert. Bekam ihm offenbar gut.

Queen Elisabeth II. hat Elba zum Officer of the British Empire ernannt und ihm entsprechend den britischen Verdienstorden verliehen.

Titel wird seit 1985 verliehen

Elba ist erst der zweite Schwarze, dem die 1985 verliehene Auszeichnung zuteil wurde. 1996 bekam sie Denzel Washington. Das sind alle Preisträger:

  • 1985 Mel Gibson
  • 1986 Mark Harmon
  • 1987 Harry Hamlin
  • 1988 John F. Kennedy
  • 1989 Sean Connery
  • 1990 Tom Cruise
  • 1991 Patrick Swayze
  • 1992 Nick Nolte
  • 1993 Richard Gere
  • 1995 Brad Pitt
  • 1996 Denzel Washington
  • 1997 George Clooney
  • 1998 Harrison Ford
  • 1999 Richard Gere
  • 2000 Brad Pitt
  • 2001 Pierce Brosnan
  • 2002 Ben Affleck
  • 2003 Johnny Depp
  • 2004 Jude Law
  • 2005 Matthew McConaughey
  • 2006 George Clooney
  • 2007 Matt Damon
  • 2008 Hugh Jackman
  • 2009 Johnny Depp
  • 2010 Ryan Reynolds
  • 2011 Bradley Cooper
  • 2012 Channing Tatum
  • 2013 Adam Levine
  • 2014 Chris Hemsworth
  • 2015 David Beckham
  • 2016 Dwayne Johnson
  • 2017 Blake Shelton

Das „People“-Magazin gehört zu den renommiertesten Promi-Magazinen der USA und weltweit. (ses)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben