TV-Show

„Promi Big Brother“-Überraschung: Zlatko Trpkovski ist raus

Zlatko musste „Promi Big Brother“ am Samstag verlassen.

Zlatko musste „Promi Big Brother“ am Samstag verlassen.

Foto: Marcel Kusch / dpa

Berlin.  Große Überraschung bei „Promi Big Brother“: Am Samstag musste ein Kandidat die Show verlassen, mit dem wohl keiner gerechnet hätte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Damit hätte wohl zu Beginn der neuen Staffel „Promi Big Brother“ niemand gerechnet. Ausgerechnet der zunächst zum Publikumsliebling auserkorene Camp-Bewohner Zlatko Trpkovski musste am Samstagabend die Show verlassen. Er wurde von den Zuschauern herausgewählt.

Zlatko ist der zweite Bewohner, der die Show verlassen musste. Am Freitagabend stand der erste Auszug an. Da hieß es für Ex-„Bachelor“-Teilnehmerin Evanthia „Eva“ Benetatou Abschiednehmen. Sie stand gemeinsam mit der ehemaligen „Köln 50667“-Schauspielerin Janine Pink auf der Abschussliste.

Zlatko und Jürgen Trovato auf der Abschussliste

Am Samstag wurden dann Zlatko und TV-Detektiv Jürgen Trovato von ihren Mitstreitern auf die Nominierungsliste gesetzt. Das letzte Wort hatten dann aber die Zuschauer. Und die entschieden sich gegen Zlatko. Er bekam die wenigsten Anrufe und musste die Heimreise antreten.

Dass Zlatko nach einer Woche im „Promi Big Brother“-Zeltlager längst nicht mehr so beliebt war, wie noch kurz nach seinem Einzug, könnte auch mit seinen verbalen Angriffen auf Joey Heindle zu tun haben. Denn der Dschungelkönig von 2013 musste sich immer wieder fiese Bemerkungen gefallen lassen – ohne zu wissen, warum er plötzlich zum Außenseiter im Camp geworden ist.

Buh-Rufe gegen Zlatko

Bei einem Match während der Live-Show im TV-Studio in Köln am Samstagabend machte das Publikum zumindest deutlich, dass Zlatko an Sympathiepunkten eingebüßt hat. Sie buhten den 43-Jährigen aus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben