Schnappschuss

Hund läuft vor Auto und sitzt später hinterm Steuer

Ein entlaufener Hund hat im Auto eines Zeugen hinter dem Steuer Platz genommen. Später kam er zurück zu seiner Besitzerin.

Ein entlaufener Hund hat im Auto eines Zeugen hinter dem Steuer Platz genommen. Später kam er zurück zu seiner Besitzerin.

Foto: Polizei Märkischer Kreis

plettenberg.   Polizeibeamte in Plettenberg haben am Mittwochabend einen kuriosen Schnappschuss gemacht. Ein herrenloser Hund saß auf dem Fahrersitz eines Pkw.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Laut Polizei hatte ein Zeuge beobachtet, wie ein herrenloser Hund vor ein Auto gelaufen war. Das Tier blieb zum Glück unverletzt. Der Zeuge setzte den Hund in seinen Wagen und informierte die Polizei.

Hund hüpft durchs Auto

Die Beamten verständigten das Ordnungsamt. Währenddessen vertrieb sich der Hund die Wartezeit, indem er quer durchs Auto gehüpft ist - bis er schließlich auf dem Fahrersitz Platz nahm. Wie die Polizei mitteilte, kam im Innenraum des Fahrzeugs jedoch nichts zu Schaden.

Halterin meldet sich

Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes nahm das Tier in seine Obhut. Später meldete sich die Halterin auf der Polizeiwache. Sie bekam ihren Hund zurück und ihm blieb eine Nacht im Tierheim erspart. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben