A29

Traktorfahrer verlässt sich auf Navi und landet auf Autobahn

Da gehört er nicht hin: Ein Traktorfahrer verirrte sich auf die Autobahn 29.

Da gehört er nicht hin: Ein Traktorfahrer verirrte sich auf die Autobahn 29.

Foto: Polizeiinspektion Delmenhorst

Berlin.  Die Polizei hat einen Traktor aus dem Verkehr gezogen, der fast schon auf der Autobahn 1 war. Sein Navi hatte ihn dorthin gelotst.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Navis können ja durchaus hilfreich sein, trotzdem weiter auf den gesunden Menschenverstand zu setzen, kann aber nie verkehrt sein. Der Fahrer eines Traktors schenkte sich das aber offenbar – und vertraute lieber voll auf die elektronische Stimme.

Was man ihm dabei nicht absprechen kann: Diese Taktik hat ihn relativ weit gebracht. Wenn auch gegen die ein oder andere Verkehrsregel.

Wie die Polizei Delmenhorst mitteilt, mussten die Beamten den Mann kurz vor der A1 abfangen. Er war am Mittwochnachmittag den Anweisungen seines Navigationsgeräts gefolgt und auf dem Weg vom Emsland nach Hannover zunächst auf die A29 gefahren.

Rettungsgassen-Chaos- Hier wenden Autofahrer auf der Autobahn

A1: Traktorfahrer tuckert über Autobahn – Polizeieinsatz

Das auffällige Gefährt blieb nicht lange unentdeckt. Mehrere Autofahrer meldeten sich bei der Polizei. Schließlich darf nur auf der Autobahn fahren, wer schneller als 60 Kilometer pro Stunde unterwegs ist. Der Traktor schaffte aber maximal 50 km/h.

Die Beamten nahmen umgehend die Verfolgung auf, was angesichts des Traktor-Tempos kein allzu großes Problem darstellte. Dennoch war der Fahrer schon fast auf der A1, als die Polizei Sichtkontakt zu ihm herstellen konnte.

Polizei ermahnt Traktorfahrer – der zeigt sich einsichtig

Auf Höhe der Gemeinde Emstek leitete sie ihn durch ein Zufahrtstor von der Autobahn und führte „ein mahnendes Gespräch“, wie es heißt. Der 63-Jährige habe sich einsichtig gezeigt und zugegeben, seinen Fehler direkt bemerkt zu haben. Er habe aber keine Möglichkeit gesehen, die Autobahn früher zu verlassen.

Die Polizisten verzichteten darauf, ein Verfahren gegen den Mann einzuleiten. Stattdessen waren sie sogar noch behilflich: beim korrekten Einstellen des Navis.

• Es ist nicht das erste Mal, dass die Polizei einen zu langsamen Traktor auf der Autobahn stoppen musste. Ende 2017 schleichte ein 18 Jahre alter bekiffter Landwirt mit seinem Trecker über die A1.

(cho)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben