Wetter

Wetter in NRW: Heftige Schauer und teils starke Windböen

Das Wetter in NRW wird zunehmend ungemütlich.

Das Wetter in NRW wird zunehmend ungemütlich.

Foto: Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Essen.  Es wird zunehmend ungemütlich in NRW: Ist das Wetter am Samstag und Sonntag noch trocken und teil sonnig, wird es zum Wochenstart schlechter.

  • Wetter in NRW: Das Wochenende wird noch sonnig und trocken.
  • Zum Wochenstart dann aber wird das Wetter in NRW schlechter.
  • Wetter in NRW: Das sind die Aussichten für die kommenden Tage.

Das Wetter in NRW wird zunehmend unfreundlicher. Dabei bildet der Sonntag mit Sonne und 17 Grad im Nordwesten noch eine letzte Ausnahme. Mit der neuen Woche breitet sich dann der Regen, teils als Dauerregen aus, wie Meteorologe David Bötzel vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Essen am Samstag sagte.

Ein Frontensystem beschert den Menschen ab Montag dazu frischen Wind mit starken Böen und nur noch 13 bis 15 Grad, in den Höhenlagen 8 Grad.

Am Dienstag und Mittwoch nisten sich die Tiefdruckgebiete über dem Land weiter ein und bringen viele Wolken, heftige Schauer und einzelne Gewitter. Es bleibt bis mindestens zum nächsten Wochenende wechselhaft. (dpa)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Panorama

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER