Wetter

Wetter in NRW wird wärmer in erster Sommerferien-Woche

Fürs Freibad reicht’s noch nicht, für eine Sonnenbrille aber allemal: Das Wetter soll wieder wärmer werden im Laufe der ersten Ferienwoche.

Fürs Freibad reicht’s noch nicht, für eine Sonnenbrille aber allemal: Das Wetter soll wieder wärmer werden im Laufe der ersten Ferienwoche.

Foto: Christin Klose / dpa-tmn

Essen.  Nach dem bewölkten Start in die Ferien soll es im Laufe der Woche sommerlicher werden. Fürs Freibad reicht’s aber noch nicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum Start in die neue Woche wird es auch für die Menschen in Nordrhein-Westfalen wieder sommerlicher. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen erwartet eine Strömung, die warme Meeresluft ins Bundesland bringt.

„Also Freibadwetter wird es noch nicht geben, aber zumindest wird es wärmer“, so ein Meteorologe vom DWD. Am Montag wird es noch sehr wolkig sein. Vereinzelt kann es zu Nieselregen kommen bei Höchsttemperaturen zwischen 18 und 21 Grad.

Abtauchen! – Schöne Badeseen und Freibäder in der Region Am Dienstag bleiben vormittags noch einige Wolken, gegen Nachmittag wird aber vor allem im südlichen Bundesland heiter. Hinzu kommen Temperaturen bis maximal 24 Grad. Der Mittwoch zeigt sich heiter bis wolkig. Im Osten kann es auch zu dickeren Wolkendecken kommen. In Ostwestfalen liegt die Höchsttemperatur bei 23 Grad, im Rheinland kann es bis zu 27 Grad warm werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben