Betaversion

Update bei WhatsApp: Was bedeutet die Uhr im Profilbild?

Was Sie über den Messenger WhatsApp wissen sollten

Weit über eine Milliarde Menschen nutzen den Dienst WhatsApp. Was der Messenger alles kann, wo er mehr kann und wer sein härtester Konkurrent ist, verrät dieses Video.

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Was steht denn dort auf einmal im Whatsapp-Profil? In der Beta-Version der App wird in diesen Tagen eine neue Funktion getestet.

  • In der neuesten Beta-Version von WhatsApp ist eine neue Funktion zu sehen
  • Eine Uhr – sie weist auf die neue Selbstzerstörungsfunktion hin
  • Nachrichten können sich so nach einer bestimmten Zeit selbst löschen

Die Entwickler von WhatsApp schrauben immer wieder an dem Aussehen ihrer Chat-App herum. In einer Beta-Version, die sich Nutzer zum Testen von neuen Funktionen herunterladen können, sind regelmäßig neue Features zuerst zu sehen – darunter etwa die langerwartete Nachtmodus-Funktion oder die mittlerweile allseits bekannte Status-Anzeige.

Auf dem Blog „ WABetaInfo ” werden seit Jahren Hinweise gesammelt, die auf neue Funktionen in der Beta-Version hindeuten. Nun steht offenbar eine Neuerung bevor: In der neuesten Beta-Version 2.20.110 für Android ist einem Bericht des Blogs zufolge auch eine Uhr in einigen Profilbildern verschiedener Nutzer zu sehen.

WhatsApp: Was bedeutet die Uhr im Profilfoto?

Was könnte die Uhr bedeuten? In dem Blog-Beitrag gibt es Antworten: Das Uhren-Symbol hängt mit dem in der Android-Beta-Version schon länger präsenten Selbstzerstörungsfunktion zusammen.

Mit diesem Feature lassen sich Nachrichten automatisiert nach einer Stunde, einem Tag, einer Woche, einem Monat oder einem Jahr löschen.

Neues WhatsApp-Feature: Uhr-Symbol verrät Verhalten im Chat

Nutzer der Beta-Version, die diese Selbstzerstörungsfunktion nutzen, sind in der neuesten Version der App nun an einer solchen Uhr im Profilbild erkennbar.

Beim Blick auf das aktuelle Update der Beta-Version wird zudem deutlich, dass die WhatsApp-Entwickler offenbar die Selbstzerstörungsfunktion ihrer Testversion immer wieder überdenken.

In der ausschließlich englischsprachigen Beta hießen die sich selbstzerstörenden Nachrichten zunächst „Revoke Messages“, später „Delete messages for everyone“ – in der derzeitigen Variante spricht WhatsApp von „Expiring Messages“, also auf Deutsch den „auslaufenden Nachrichten“.

Dem Blog „WABetaInfo” zufolge ist jedoch noch nicht absehbar, wann die Funktion auch für die regulären Nutzer der App verfügbar sein soll. Es dürfte also, um im Bild der Uhr zu bleiben, noch etwas Zeit verstreichen.

Sie wollen mehr zu WhatsApp erfahren? Hier entlang:

(phb)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben