Corona-Podcast #40

Herdenimmunität: Impfquote wohl höher als bisher angenommen

| Lesedauer: 2 Minuten
Die aktuelle Corona-Lage in NRW gibt es jetzt jeden Freitag in einem Podcast.

Die aktuelle Corona-Lage in NRW gibt es jetzt jeden Freitag in einem Podcast.

Foto: Theresa Langwald

Essen.  Laut Umfragen könnte die Impfquote bei Erwachsenen doch deutlich höher liegen als bisher gedacht und somit wäre auch eine Herdenimmunität möglich.

Umfragen haben ergeben, dass die Impfquote bei erwachsenen Menschen bereits bei über 80 Prozent liegen könnte. Die Zahlen, die das Robert-Koch-Institut bisher veröffentlicht hat, weisen jedoch einen Wert von um die 75 Prozent aus. Für Prof. Ulf Dittmer wäre das ein großer Schritt in Richtung einer Herdenimmunität. Dass die Umfragezahlen stimmen könnten, würde auch den Rückgang der Infektionszahlen im September erklären, so der Chefvirologe der Uniklinik Essen.

Aufgrund dieser Zahlen geht Prof. Dittmer auch davon aus, dass es keine fünfte Coronawelle mit der Delta-Variante geben werde.

Harte Grippesaison erwartet

Mit der Journalistin Julia Neikes spricht er zu dem über die Aufhebung der Maskenpflicht an Schulen ab der zweiten Schulwoche nach den Herbstferien. Prof. Dittmer sieht diese Maßnahme skeptisch, da dieser Schritt ein wenig zu früh käme. Allerdings befürwortet er die Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler am ersten Schultag. Wichtig sei zu dem die Quarantäne bei Kindern und Jugendlichen zu vermeiden.

Die kommende Grippezeit ist außerdem ein Thema dieser Folge von „Das Corona-Update für NRW", da sie deutlich härter ausfallen könne als in den Jahren zuvor. Gerade Menschen, die Kontakt zu Risikopersonen haben, sollten sich gegen die Grippe impfen lassen, so der Virologe.

Weitere Themen sind Entwicklung von Medikamenten gegen Viruserkrankungen, die Nebenwirkungen von Moderna und die aktuellen Varianten des Coronavirus.

Hier gibt es das Corona-Update für NRW

Zu hören ist der Podcast auf unserer Homepage und über Streaming-Apps wie Spotify oder Podimo. Um keine Folge zu verpassen, können Sie den Podcast auch abonnieren.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben