Berlin. Der FDP-Fraktionschef Christian Dürr spricht über die Blockade des Lieferkettengesetzes – und die Zukunft der Regierungskoalition.

Das eigenartige Abstimmungsverhalten, das die Ampelregierung bisweilen in der EU zeigt, hat in Brüssel einen Namen: „German Vote“. Am Freitagnachmittag wurde das Votum über die Lieferkettenrichtlinie der EU, mit der Unternehmen zur Einhaltung internationaler Menschenrechtsstandards gebracht werden sollen, in letzter Minute vertagt. Die Mehrheit war nicht mehr sicher, weil die FDP die Ampelregierung zur Enthaltung zwingt. Sind die Freien Demokraten dabei, Deutschland in der EU zu isolieren? Oder bereiten sie den Ausstieg aus der Ampelkoalition vor? FDP-Fraktionschef Christian Dürr gibt Antworten.