Übergewicht

Klöckner mahnt zum Kampf gegen Übergewicht bei Kindern

Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU).

Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU).

Foto: Thilo Rückeis TSP / imago

Berlin  Ernährungsministerin Julia Klöckner ruft zum verstärkten Kampf gegen Übergewicht bei Kindern auf: ausgewogene Ernährung auch in Kitas.

Ernährungsministerin Julia Klöckner hat Schulen und Kindertagesstätten aufgefordert, stärker zur Verhinderung von Fettleibigkeit bei Kindern beizutragen. „In Deutschland sind 15,4 Prozent der drei bis 17-Jährigen übergewichtig – etwa ein Drittel davon sogar fettleibig“, sagte die CDU-Politikerin unserer Redaktion.

„Wichtig ist daher eine gesunde Ernährung und die Vermittlung von Ernährungswissen bereits in Kindertagesstätten und Schulen, immer mehr Kinder essen dort.“ Um eine ausgewogene Verpflegung sicherzustellen, setze sie sich für eine flächendeckende Anwendung des Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung ein, teilte die Ministerin mit. Sie habe daher die finanzielle Förderung für die Jahre 2019 und 2020 auf zwei Millionen Euro jährlich verdoppelt.

Gesunde Ernährung ist „Schlüssel für gesundes Leben“

Denn wenn sich Kinder schlecht ernähren und übergewichtig werden, fällt es ihnen auch im Erwachsenenalter oft schwer, ihre Essgewohnheiten zu ändern. Die Hälfte derjenigen, die als Kinder übergewichtig sind, bleibt es auch im Erwachsenenleben. „Übergewicht wird häufig ein Leben lang mit sich getragen – von Kindesbeinen an“, sagte Klöckner unserer Redaktion. Eine ausgewogene Ernährung sei der „Schlüssel für ein gesundes Leben“.

Darum sollen Deutsche nur noch halb so viel Fleisch essen

Darum sollen Deutsche nur noch halb so viel Fleisch essen
Darum sollen Deutsche nur noch halb so viel Fleisch essen

Um sich darüber auszutauschen, wie gesunde Ernährung in Kindertagesstätten und Schulen ermöglicht werden kann, treffen zum Tag der Kitaverpflegung an diesem Dienstag deutschlandweit Erzieher, Eltern und Caterer zusammen, um sich auf Workshops und Fachvorträgen auszutauschen.

Gründe für eine Etablierung von gesundem Kita- und Schulessen gibt es genug: In Deutschland ist jedes siebte Kind übergewichtig, rund 800.000 Kinder sind sogar adipös, also fettleibig. „Die aktuellen Zahlen geben Anlass zur Besorgnis“, findet Klöckner. Zumal Fettleibigkeit die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes begünstige. Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache, an Diabetes erkrankt fast jeder zehnte Deutsche.

Leserkommentare (8) Kommentar schreiben