Partei

Greenpeace bringt der CDU das „C“ zum Parteitag in Leipzig

Greenpeace klaut CDU das "C"

Mit der Aktion am Konrad-Adenauer-Haus in Berlin wollte die Umweltschutzorganisation gegen die Klimapolitik der CDU protestieren.

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Aktivisten hatten im Konrad-Adenauer-Haus das „C“ aus dem Logo abmontiert. Jetzt haben sie es zum Parteitag in Leipzig zurückgebracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Endlich ist es wieder da. Am Donnerstag hatten Umweltaktivisten von Greenpeace das „C“ des CDU-Logos aus der Parteizentrale Konrad-Adenauer-Haus in Berlin geklaut. Am Freitag, pünktlich zum CDU Parteitag in Leipzig, haben sie es wieder zurückgebracht.

Am Freitagmorgen erschien ein als überdimensionales rotes C verkleideter Aktivist vor den Türen zum Congress Center in Leipzig und bat um Akkreditierung für das Delegiertentreffen – allerdings vergeblich. Zugleich rollte Greenpeace über dem Eingang ein riesiges Transparent aus mit der Aufschrift: „CDU sollst das Klima schützen“. Dann ließen die Aktivisten das C fallen, so dass der Schriftzug „DU sollst das Klima schützen“ entstand.

Bei dem zurückgekehrten C handelt es sich ganz offensichtlich aber nicht um das gestohlene Original, sondern eine Kunststoff-Nachbildung.

CDU: Greenpeace klaut „C“ aus Logo – Das Wichtigste in Kürze:

  • Greenpeace-Aktivisten haben das „C“ aus dem CDU-Logo im Konrad-Adenauer-Haus geklaut
  • Das übrig gebliebene „DU“ kombinierten sie mit einem Schriftzug – und einer deutlichen Botschaft
  • In Leipzig beginnt derweil der Parteitag der CDU
  • Dort tauchte eine Nachbildung des „C“ auf

Mit ihrem großen Logo zeigt die CDU in Berlin normalerweise, wer in der Parteizentrale im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin das Sagen hat. Am Donnerstag war das „C“, das für „Christlich“ steht, jedoch plötzlich verschwunden. Wie auf Videos auf Twitter zu sehen ist, hatten Aktivisten von Greenpeace den Buchstaben mitgenommen.

Das übrig gebliebene „DU“ nutzen die Aktivisten in Verbindung mit einem danach folgenden Banner als Aufforderung: „Du sollst das Klima schützen.“ Die Aktion erreicht die Partei in einer Zeit, in der sie ohnehin schon durch Machtkämpfe unmittelbar vor dem CDU-Parteitag in Leipzig ziemlich unentspannt ist.

Ein Video von der Aktion am Donnerstag hatte sich rasant auf Twitter verbreitet. Binnen kürzester Zeit wurde es Hunderte Male geteilt. Viele kommentieren die Aktion von Greenpeace mit einem Augenzwinkern und lachen darüber.

Klima-Demo: Deshalb streiken mehr als eine Million Deutsche
Klima-Demo- Deshalb streiken mehr als eine Million Deutsche

Eine Auswahl der Kommentare:

  • „Sorry, ich kann nicht anders: Ok Boomer
  • „Ist schon auch witzig, muss ich jetzt mal sagen.“
  • „Man muss die CDU nicht mögen, aber kindisch solche Aktionen.“

CDU tut zu wenig fürs Klima – sagen Kritiker

Immer wieder wird die CDU für ihre Klimapolitik kritisiert. Besonders nach dem Klimapaket steht die Partei und ihr Koalitionspartner SPD unter Druck. Für viele gehen die beschlossenen Maßnahmen nicht weit genug. Große Kritik an der CDU war nach dem Video des YouTubers Rezo aufgekommen, der vor ein paar Monaten zu einem Rundumschlag gegen die Partei ausholte. Lesen Sie hier: CDU-Parteitag – Bei diesen fünf Punkten gibt es Zoff. (bekö)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (14) Kommentar schreiben