Düsseldorf. Buddywirtschaft statt Bestenauslese? Im Streit ums OVG-Präsidentenamt tischt Limbach eine neue Version seiner Bewerbungsgespräche auf.

Die Opposition im Landtag hat den angeschlagenen Justizminister Benjamin Limbach (Grüne) zum Rücktritt aufgefordert. Seine politische Einflussnahme auf das Besetzungsverfahren für die Spitze des nordrhein-westfälischen Oberverwaltungsgericht (OVG) und seine Informationspolitik gegenüber dem Parlament machten ihn „in seinem Amt untragbar“, sagte FDP-Fraktionschef Henning Höne.