Kommentar

Ukraine-Krieg: Putins Spiel mit der schmutzigen Bombe

| Lesedauer: 2 Minuten
Putin beaufsichtigt Training für Fall eines Atomangriffs

Putin beaufsichtigt Training für Fall eines Atomangriffs

Russlands Präsident Wladimir Putin beaufsichtigt ein Training der russischen "Abschreckungs-Streitkräfte", die den Angaben zufolge einen "massiven" Gegenschlag auf einen Angriff mit Atomwaffen üben.

Video: Krise, Krieg, Konflikt, Politik
Beschreibung anzeigen

Berlin.  Der russische Präsident Wladimir Putin nährt die Spekulationen über den Einsatz einer schmutzigen Bombe. Was wirklich dahinter steckt.

Dass sich im russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine etwas zusammenbraut, wird von Tag zu Tag spürbarer. Seit Wladimir Putin wegen zahlreicher Fehlschläge und zunehmender Unzufriedenheit der Kriegstreiber in seinem Land unter Druck geraten ist und General Sergej Surowikin zum Kommandanten seiner „militärischen Spezialoperation“ in der Ukraine gemacht hat, ist mit allem zu rechnen.

Der General ist für seine Skrupellosigkeit bekannt. Im Syrien-Krieg hat er das systematische Bombardement von Krankenhäusern in Rebellengebieten und den Einsatz von Chemiewaffen mitverantwortet.

Ukraine-Krieg: Russland und die „schmutzige Bombe“

Surowikin weiß, wie man Zivilisten quält und systematisch zermürbt. Er weiß auch, dass die enorme Kampfbereitschaft und der ungebrochene Durchhaltewille der Ukrainerinnen und Ukrainer die wichtigsten Kraftquellen für Präsident Wolodymyr Selenskyj sind.

Die mit dreisten Fälschungen unterlegte Behauptung, die Ukraine würde den Einsatz „schmutziger Bomben“ vorbereiten, passt genau in dieses Bild.

Putin hat noch einiges in der Hinterhand

Seit Anfang der Woche warnt die russische Regierung, die Führung in Kiew wolle einen mit radioaktivem Material angereicherten Sprengkörper auf eigenem Territorium zünden und die Explosion dann Russland in die Schuhe schieben. So wolle die Ukraine Russland diskreditieren.

Baron von Münchhausen hatte zweifellos eine größere Glaubwürdigkeit.

So absurd das alles klingt, so gefährlich ist es. Geschichte wiederholt sich nicht. Und so naheliegend die Vergleiche mit der Kuba-Krise sind, so schwierig sind sie auch. Putin ist nicht Chruschtschow. Putin lebt in seiner eigenen Welt, hat seine eigene Wahrheit, spielt sein eigenes Spiel – und hat noch einiges in der Hinterhand.

Land Ukraine
Kontinent Europa
Hauptstadt Kiew
Fläche 603.700 Quadratkilometer (inklusive Ostukraine und Krim)
Einwohner ca. 41 Millionen
Staatsoberhaupt Präsident Wolodymyr Selenskyj
Regierungschef Ministerpräsident Denys Schmyhal
Unabhängigkeit 24. August 1991 (von der Sowjetunion)
Sprache Ukrainisch
Währung Hrywnja

Ukraine-Krieg – Hintergründe und Erklärungen zum Konflikt

Ukraine-Krise – Die wichtigsten News zum Krieg

Dieser Artikel erschien zuerst auf morgenpost.de.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Politik