Polizei

Dreijährige schließt Eltern im Schlafzimmer ein

A

A

Foto: Jens Wolf

Viersen.   Skurriler Einsatz für die Viersener Polizei: Eine Dreijährige hatte ihre Eltern im Schlafzimmer eingesperrt. Die Tür bekam sie nicht mehr auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem außergewöhnlichen Einsatz wurde die Viersener Polizei am Donnerstagvormittag gerufen: Um 11:20 Uhr hatte ein aufgeregter Familienvater bei der Leitstelle angerufen. Er saß mit seiner Frau im Schlafzimmer der Wohnung fest. Ihre dreijährige Tochter hatte die Eltern im Schlafzimmer eingesperrt, schaffte es allerdings nicht mehr, die abgeschlossene Tür zu öffnen.

Die Eltern machten sich große Sorgen, da sich ihr „Gefängnis“ im vierten Obergeschoss befand. Glück im Unglück: Nicht nur das Telefon war bei den Eltern, sondern auch der Haustür- und Wohnungsschlüssel.

So konnte der Vater den Polizisten wenige Minuten später die Schlüssel durchs Fenster zuwerfen. Die Beamten enterten Haus und Wohnung, befreiten die Eltern, trösteten das Kind und sorgten für eine erfolgreichen Familienzusammenführung. Ende gut, alles gut! (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben