Wetter

Frostiger Start in die Karnevalssession - nass wird’s auch

Symbolbild. Schal und Mütze sind in den kommenden Tagen ein nützliches Accessoir - wenn man vor hat, sich draußen aufzuhalten.

Symbolbild. Schal und Mütze sind in den kommenden Tagen ein nützliches Accessoir - wenn man vor hat, sich draußen aufzuhalten.

Foto: Mascha Brichta / dpa

Essen.  Ja, ist denn schon Winter? Der Herbst bleibt in den kommenden Tagen bei frostigen Temperaturen. Auch Schauer kommen, ab Montagnachmittag.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum Karnevalsauftakt müssen sich die Jecken in Nordrhein-Westfalen auf frostige Temperaturen einstellen. In den Morgenstunden des elften Elften sei verbreitet mit Temperaturen von minus 1 bis minus 3 Grad zu rechnen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montagmorgen mit.

Nachdem sich der Nebel aufgelöst habe, werde es vormittags zunächst heiter. Am Nachmittag würden aufkommende Wolken dann schauerartigen Regen bringen, teilte der DWD mit. Die Höchsttemperaturen erreichen am Montag 4 bis 9 Grad, im Bergland um die 2 Grad.

Regen- und Schneeschauer auch in den kommenden Tagen

uch in der Nacht bleibt es laut DWD wechselnd bis stark bewölkt. Der Dienstag werde regnerisch. Bei Temperaturen zwischen 4 und 8 Grad und 2 Grad im Bergland sei in den Hochlagen teils auch mit Schneeregen oder Schnee zu rechnen.

Auch am Mittwoch bleibt es laut DWD wechselhaft mit einzelnen Regenschauern und Schneeschauern im Bergland. Die Temperaturen liegen zwischen 5 und 8 Grad, im Bergland zwischen 1 und 4 Grad. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben