Wetter

Unwetter erwartet: Warnung vor Orkanböen und Gewitter in NRW

Ein Sturmtief soll am Mittwoch über NRW hinwegziehen.

Foto: dpa

Ein Sturmtief soll am Mittwoch über NRW hinwegziehen. Foto: dpa

Essen.  Am Mittwoch soll es ungemütlich werden in NRW. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturmböen. Mit dem Sturm sollen auch Gewitter aufziehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der deutsche Wetterdienst warnt für Mittwoch vor Winden mit Orkanstärke. Insbesondere im Südwesten von NRW könnten den Prognosen der Meteorologen vom Dienstag zufolge Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern erreicht werden. Bei Gewitter und kräftigen Schauern könnten orkanartige Böen auch im Flachland auftreten. In Duisburg hat der Marktbetreiber Duisburg-Kontor aus Sicherheitsgründen alle elf Wochenmärkte am Mittwoch abgesagt.

Die Schlechtwetterfront mit Temperaturen bis zu neun Grad bringt auch Dauerregen mit, weshalb die Flusspegel weiter steigen - und damit auch die Hochwassergefahr. Vereinzelt könnten bis zu 20 Liter auf den Quadratmeter innerhalb von sechs Stunden fallen, hieß es. Am Mittwoch könne am Rhein bei Köln die Hochwassermarke I von 6,20 Meter überschritten werden, hieß es bei den Schifffahrtsbehörden. Das bedeutet erste Einschränkungen für den Schiffsverkehr in diesem Bereich. Für die Fahrt stromabwärts gelten dann Geschwindigkeitsbegrenzungen, um die Uferbereiche zu schonen. (mit dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik