Terrorismus

Sauerland-Gruppe: Letztes inhaftiertes Mitglied abgeschoben

Adem Yilmaz (ganz rechts) im Jahr 2010 während der Verhandlung im Oberlandesgericht neben Justizbeamten.

Adem Yilmaz (ganz rechts) im Jahr 2010 während der Verhandlung im Oberlandesgericht neben Justizbeamten.

Foto: dpa / Federico Gambarini

Wiesbaden/Medebach.   Der Islamist ist 2007 in einer Ferienwohnung in Medebach-Oberschledorn festgenommen worden als Teil der Terrorzelle, die Anschläge vorbereitete.

Das letzte noch inhaftierte Mitglied der Terrorzelle „Sauerland-Gruppe“ ist am Dienstag in die Türkei abgeschoben worden. „Nachdem durch das Generalkonsulat der Türkei in Frankfurt ein Passersatzdokument für Adem Y. ausgestellt wurde, erfolgte die Abschiebung des islamistischen Gefährders in die Türkei“, so Marcus Gerngroß vom hessischen Innenministerium gegenüber dieser Zeitung.

Adem Y. sei den türkischen Behörden in seinem Herkunftsland übergeben worden. Der heute 40-Jährige war 2007 in einer Ferienwohnung in Medebach-Oberschledorn festgenommen worden als Teil der Terrorzelle, die Anschläge auf Diskotheken, Flughäfen und US-Einrichtungen in Deutschland vorbereitete. Die Islamisten wollten in der Ferienwohnung Sprengstoff und Bomben herstellen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben