Winter 2017

Schnee, aber kein Chaos am ersten Advent im Sauerland

Erste Schnee im Winter 2017/18 in Südwestfalen – Hier: Menden

Foto: WP/Martina Dinslage

Erste Schnee im Winter 2017/18 in Südwestfalen – Hier: Menden Foto: WP/Martina Dinslage

Südwestfalen.   Das Sauerland ist weiß seit dem ersten Adventswochenende. Ein Weihnachtsmarkt-Besuch hatte bei einer dünnen Schneedecke noch mehr Flair.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Sauerland bietet nicht erst seit diesem Jahr das größte Schneevergnügen nördlich der Alpen. Am ersten Adventswochenende fiel wie prognostiziert die erste nennenswerte Menge an Schnee.

Kein Chaos auf den Straßen

Ein vielleicht befürchtetes Chaos auf den Straßen im Hochsauerlandkreis blieb aus. Die Kreispolizei in Meschede meldete bis zur Mittagszeit am Sonntag 14 Unfälle kreisweit. Es gab nur Blechschäden, niemand wurde verletzt. Gleiches meldete die Polizei im Kreis Olpe.

Bei einer Naturschneedecke von fast 20 cm in den höchsten Lagen wächst mit der Beschneiung die Schneedecke auf den Pisten. Die Lifte der Wintersport Arena waren am ersten Adventswochenende wie angekündigt noch nicht in Betrieb.

Erste Runde auf der Loipe

Die Höhenlagen in Wittgenstein haben eine Schneedecke von mehr als 10 cm. Langläufer nutzen das für die ersten Runden in Loipen auf der Steinert bei Girkhausen und an der Pastrenwiese in Wunderthausen. In Bad Berleburg dominieren schneebedeckte Dächer über den Schieferfassaden bei grauem Himmel. (-art)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik