Angriff

Vater und Sohn schubsen und treten Fußballtrainer nach Spiel

Nach einem Fußballspiel in Menden hat ein 13-jähriger aus Hemer einen Trainer getreten. (Symbolfoto)

Nach einem Fußballspiel in Menden hat ein 13-jähriger aus Hemer einen Trainer getreten. (Symbolfoto)

Menden.  Nach einem Fußballspiel kam es zu einem Streit zwischen einem Spieler (13) und einem Trainer. Auch der Vater des Spielers mischte sich ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem Fußballspiel am Samstag auf dem Sportplatz Bösperde in Menden kam es zu einem Streit zwischen dem Trainer der Heimmannschaft und dem Spieler der Gästemannschaft. Hierbei soll ein 13-jähriger Hemeraner einen 45-jährigen Mendener zunächst beleidigt haben.

In den Streit mischte sich auch der Vater des Jungen ein. Gemeinsam schubste man den 45-Jährigen, der darauf zu Boden fiel. Hier soll der 13-Jährige sein Gegenüber zwei Mal getreten haben. Das Opfer wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik