Übersicht

Interaktive Karte: Hier wurden Wölfe in NRW nachgewiesen

Die mittlerweile drei sesshaften Wölfe in NRW (Symbolfoto) beschäftigen die Bürger.

Die mittlerweile drei sesshaften Wölfe in NRW (Symbolfoto) beschäftigen die Bürger.

Foto: Ronald Wittek / imago

Essen  Der Wolf ist zurück in Nordrhein-Westfalen, mittlerweile gibt es im Land mindestens drei heimische Tiere. Die Nachweise in der Übersichtskarte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Wolf ist seit einiger Zeit zurück in Nordrhein-Westfalen, nach dem er fast 200 Jahre lang als ausgestorben galt. Schon seit mehreren Jahren gibt es Hinweise auf einzelne Tiere, die durch NRW gezogen sind. Seit 2018 steht fest: Im Gebiet rund um Schermbeck und im Bereich des Truppenübungsplatzes Senne (Ostwestfalen-Lippe) ist jeweils ein weibliches Tier standorttreu geworden ist. Auch in der Eifel hat sich ein Tier niedergelassen.

Seitdem wird heftig über die Rückkehr der Tiere diskutiert. Das Umweltministerium NRW hat in den betreffenden Landschaftsräumen sogenannte "Wolfsgebiete" ausgewiesen. In einem Wolfsgebiet werden unter anderem vorbeugende Maßnahmen zum Herdenschutz gefördert. Auch in der Eifel, im Bergischen Land und dem Kreis Olpe gab es mittlerweile Wolfsnachweise.

Mehr zum Thema:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben