Impfnachweis

Gelbfieberausweis bei Reisen zwischen Paraguay und Brasilien

Die Gelbfieberimpfung und den internationalen Gelbfieberausweise gibt es etwa bei staatlichen Regionalkrankenhäusern.

Die Gelbfieberimpfung und den internationalen Gelbfieberausweise gibt es etwa bei staatlichen Regionalkrankenhäusern.

Berlin.  Beim Grenzübergang zwischen einigen Bundesstaaten Brasiliens und Paraguay müssen Reisende einen internationalen Gelbfieberausweis vorzeigen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Reisende müssen beim Grenzübergang zwischen einigen Bundesstaaten Brasiliens und Paraguay einen internationalen Gelbfieberausweis vorzeigen. Darauf weist das Auswärtige Amt hin.

Seit Ende Januar sei für die Einreise aus den brasilianischen Bundesstaaten Bahía, Espírito Santo, Rio de Janeiro und São Paulo sowie für die Ausreise dorthin ein solcher Nachweis erforderlich. Die Gelbfieberimpfung und den internationalen Gelbfieberausweise gibt es nach Auskunft des paraguayischen Gesundheitsministeriums etwa bei staatlichen Regionalkrankenhäusern und der "Décimo Octavo Región Sanitaria" in Asunción. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik