Sport

ARD plant neues Sportschau-Format für die Sommerpause

Die Moderatorin Jessy Wellmer steht am 08.08.2017 in Berlin im Olympiastadion. Sie wird in der Fußball- Bundesligasaison 2017/18 die Sportschau moderieren. Foto: Christina Peters/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Die Moderatorin Jessy Wellmer steht am 08.08.2017 in Berlin im Olympiastadion. Sie wird in der Fußball- Bundesligasaison 2017/18 die Sportschau moderieren. Foto: Christina Peters/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Foto: Christina Peters / dpa

Berlin.  Jessy Wellmer soll eine Mischung aus Talkformat und Reportage-Sendung moderieren. Erste "Sportschau-Thema"-Sendung ist für den 1. Juni geplant.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die ARD bietet in der Sommerpause der Fußball-Bundesliga ein neues Format unter dem Namen "Sportschau Thema". Das Magazin soll nach Angaben des Senders eine Mischung aus Talkformat und Reportage-Sendung sein. Moderatorin ist Jessy Wellmer. Erster Sendetermin ist Samstag, der 1. Juni (18.25 Uhr), der zweite am 27. Juli (18.55 Uhr).

"Das Ziel ist, den Zuschauerinnen und Zuschauern Einblicke in Bereiche des Sports zu liefern, die sie ansonsten nicht bekommen", sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky. Wie viele Folgen es von "Sportschau Thema" geben wird, ist laut Balkausky noch nicht geklärt. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben