Barcelona. Ex-Fußball-Star Pique hat in Spanien seine eigene Liga gegründet. Die Kings League ist anders – und sehr beliebt im Internet.

Die Zuschauer-Welle geht durch das Camp Nou, während auf den Bildschirmen ein Countdown herunterläuft. Die letzten zehn Sekunden werden vom Publikum laut mitgezählt, drei, zwei, eins. Es ist kurz nach vier Uhr am Nachmittag, das Aufwärmen zum Final-Four-Turnier der Kings League beginnt. Das größte Stadion Europas ist ausverkauft. Zum Anpfiff eineinhalb Stunden später werden 92.522 Menschen gezählt.