Euroleague

Brose Bamberg verliert bei Fenerbahce Istanbul

Fenerbahce-Spieler Jan Vesely war von den Bambergern nicht in den Griff zu kriegen.

Foto: dpa

Fenerbahce-Spieler Jan Vesely war von den Bambergern nicht in den Griff zu kriegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Istanbul Brose Bamberg hat in der Basketball-Euroleague eine Niederlage beim Titelverteidiger kassiert. Der deutsche Meister verlor gegen den türkischen Top-Club Fenerbahce Istanbul mit 69:77 (32:42).

Mit einer Bilanz von 8:14-Siegen wird eine Playoff-Teilnahme des Bundesligisten in der europäischen Königsklasse immer unwahrscheinlicher.

In einer Partie auf mäßigem Niveau führte Fenerbahce von Beginn an. Bamberg trat ohne vier Leistungsträger an. Auch der an der Schulter operierte Trainer Andrea Trinchieri fehlte.

Vor allem den ehemaligen NBA-Profi Jan Veselý bekamen die Bamberger nicht in den Griff. Der Tscheche war mit 26 Punkten Topscorer der Partie. Im Schlussviertel kam Bamberg gegen das Star-Ensemble aus Istanbul noch einmal auf sieben Punkte heran (69:76) ohne jedoch eine ernsthafte Siegchance zu haben. Dejan Musli war mit 18 Zählern bester Werfer bei den Franken.

Am 11. Februar ist Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München zu Gast in Bamberg. In der Euroleague geht es am 23. Februar mit der Partie gegen Roter Stern Belgrad weiter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik