Roosters

Die Iserlohn Roosters verlängern Vertrag mit Jari Pasanen

Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit Jari Pasanen und Jamie Bartman verlängert.

Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit Jari Pasanen und Jamie Bartman verlängert.

Foto: Stefanie Albedyhl

Iserlohn.   Vertragsverlängerung: Iserlohn Roosters setzen weiter auf ihren Trainer Jari Pasanen. Auch der Assistent Jamie Bartman bleibt. Rome jedoch geht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Jari Pasanen wird auch in der kommenden Saison die Iserlohn Roosters trainieren. Das erklärte an diesem Montagmittag Wolfgang Brück, der geschäftsführende Gesellschafter des DEL-Klubs, im Gespräch mit dem Iserlohner Kreisanzeiger. Auch Co-Trainer Jamie Bartman bleibt am Seilersee.

„Wir sind mit der Arbeit des Trainergespanns sehr zufrieden“, begründete Brück diese Entscheidung und hat dabei die langfristige Arbeit des Trainerduos bewertet. „Es gibt also keinen Grund, das zu ändern“, so Brück weiter, der zudem lobte, dass sowohl Pasanen als auch Bartman stets offen für neue Wege sind und mit dem Klub viel erreicht haben, obwohl die Roosters im Vergleich zu anderen Konkurrenten deutlich beschränktere Möglichkeiten besitzen. Brück machte deutlich, dass diese Entscheidung schon vor längerer Zeit getroffen worden ist.

„Wir haben in den letzten drei Jahren schon einiges bewegt und wollen noch mehr bewegen. Unsere Aufgabe ist noch nicht erledigt“, begründet Jari Pasanen, seine Arbeit bei den Roosters fortzusetzen. „Es hat uns alle gewurmt, dass wir dreimal in Folge im Viertelfinale ausgeschieden sind. Es ist jetzt unsere ganz, ganz große Herausforderung, tiefer in diese Runde vorzustoßen.“ Außerdem mache es Spaß, in Iserlohn zu arbeiten, lobt der Finne auch das Umfeld. „Der Verein ist eine homogene Gruppe.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben