Auftakt des Deutschland Cups

Schweizer Eishockey-Team gewinnt gegen die Slowakei

Nationaltrainer Fischer hat mit der Schweiz das Auftaktmatch des Deutschland Cups gegen die Slowakei gewonnen.

Nationaltrainer Fischer hat mit der Schweiz das Auftaktmatch des Deutschland Cups gegen die Slowakei gewonnen.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Krefeld. Dank eines starken Mitteldrittels hat die Schweizer Eishockey-Auswahl das Auftaktspiel des Deutschland Cups mit 5:2 (0:0, 3:0, 2:2) gegen die Slowakei gewonnen.

Jason Fuchs (31. Minute), Alessio Bertaggia (36.) und Tyler Moy (38.) trafen in Krefeld im zweiten Abschnitt für die Eidgenossen. Raphael Prassl (57.) und Pius Suter (59.) sorgten für den Endstand. Mit einem Doppelpack binnen einer halben Minute von Filip Krivosik (56.) und Andrej Kudrna (57.) kamen die Slowaken zwischenzeitlich heran.

Im Vergleich zum Viertelfinaleinzug bei der vergangenen WM tritt die Schweiz mit einem komplett veränderten und wie alle Teams beim Deutschland Cup erheblich ersatzgeschwächten Team an. Der einzige WM-Teilnehmer Noah Rod führte die Schweizer als Kapitän an.

Die Schweiz ist am Samstag (13.00 Uhr/Sport1 und MagentaSport) zweiter Gegner der unerfahrenen Auswahl von Bundestrainer Toni Söderholm. Das Duell mit der Slowakei, die mit rund einem Dutzend WM-Spielern angereist ist, bildet für das deutsche Team am Sonntag (14.30 Uhr/MagentaSport) den Abschluss des Vier-Nationen-Turniers.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben