FC Bayern München

Bayern-Trainer Kovac wollte wohl zwei Gladbach-Profis

Niko Kovac wünscht sich mehr Spieler auf dem Trainingsplatz des FC Bayern.

Niko Kovac wünscht sich mehr Spieler auf dem Trainingsplatz des FC Bayern.

Foto: firo

München  Der FC Bayern München sucht neue Spieler. Trainer Niko Kovac soll angeblich zwei Akteure von Borussia Mönchengladbach vorgeschlagen haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der FC Bayern München befindet sich weiter auf der Suche nach Verstärkungen für die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga. Bisher hat der deutsche Rekordmeister Lucas Hernandez (Atletico Madrid), Benjamin Pavard (VfB Stuttgart) und Fiete Arp (Hamburger SV) verpflichtet. Trainer Niko Kovac hatte bereits klargestellt, dass aus seiner Sicht noch vier weitere Spieler kommen müssen. Unter seinen Vorschlägen an die Bayern-Bosse sollen sich nach Informationen der "Sport Bild" auch zwei Profis von Borussia Mönchengladbach befunden haben: Denis Zakaria und Florian Neuhaus, die beide im zentralen Mittelfeld zuhause sind. Mit seinen Vorschlägen sei Kovac laut "Sport Bild" aber abgeblitzt - wie schon vor einem Jahr, als er gerne Luka Jovic, Ante Rebic und Kevin Vogt verpflichtet hätte.

Marc Roca laut "Marca" vor Bayern-Wechsel

Ein neuer Mann fürs Mittelfeld könnte stattdessen aus Spanien kommen. Wie die "Marca" berichtet, habe der FC Bayern die Ausstiegsklausel von Marc Roca gezogen. Der amtierende U21-Europameister steht derzeit bei Espanyol Barcelona unter Vertrag und soll 40 Millionen Euro kosten.

Die Bayern brauchen zwingend weitere Spieler für die kommende Saison. Kovac war bereits gezwungen, gleich acht Nachwuchsspieler in seinen 27-köpfigen Kader für die Reise in die Vereinigten Staaten zu berufen. In der Nacht auf Donnerstag trifft der FCB dort auf den FC Arsenal.

Münchens Verantwortliche haben weiterhin großes Interesse daran, Nationalspieler Leroy Sané von Manchester City zu verpflichten. Doch bislang scheint der ehemalige Schalker nicht signalisiert zu haben, dass er den englischen Meister verlassen möchte. Derzeit befindet sich Sané mit City auf PR-Tour in Asien. Auch Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea steht nach wie vor auf dem Zettel von Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Und auch der Name Julian Draxler (Paris St. Germain) taucht in der Gerüchteküche auf. (tm)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben